Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8840
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#326 Beitrag von Werner »

Nach ein paar Durchläufen meine ersten Gedanken hier zu Hotspot...

Ganz grundsätzlich: es ist in meinen Augen ein ganz großes Album über die Sehnsucht nach der Liebe - und nebenbei halt etwas in Berlin angesiedelt ;)

Ein wunderbarer Bogen wird gespannt zu all den dazugehörenden Facetten des Sehnsuchtsortes Liebe - vom Rückblick auf Verlust bis zum ganz großen erfüllenden Finale einer Hochzeit. Skip-Potential ist kaum vorhanden, es ist wunderschön ausgewogen zwischen energetisch und leise...

Im Einzelnen...

Will-o-the-wisp
Was für ein Einstieg ins Album! Nahtlos anknüpfend an die anderen energetischen Einsteiger-Klopfer der Price-Trilogie Axis und Happiness... Textlich eine schöne Erzählung zur Vergänglichkeit von Beziehungen und dem Auseinanderstreben von Lebenslinien - mit all den inhaltlichen Hintergründen bestechen die Lyrics umso mehr. Die Dynamik des Alltags wird in Form der vorüberfahrenden S-Bahn versinnbildlicht - und dies auch musikalisch durch den Rhythmus untermauert.
Ein wenig vermisse ich einen melodiösen Rahmen - der Song kommt schon sehr dahergepoltert wie die Berliner S-Bahn...
8/10

You are the one
Ob es nun schon die/der Angebetete, der hier angeschmachtet wird, in weiter Ferne ist oder bereits die nächste Beziehung - es ist jedenfalls eine Schmelz-Ballade vom Allerfeinsten ohne kitschig zu sein (auch wenn die Vögel am See in Zehlendorf zwitschern). Berührende, schön ausgewählte Worte, tolle Bilder - und eingehend melodisch.
Ein toller Kontrast zum ersten Song - und im Grunde (um mal bei dem Berlin-Thema zu bleiben) sind beide Songs ein schönes Stimmungsbild zweier Seiten der Stadt.
9/10

Happy people
Beim ersten Hören ging es nicht gleich ins Ohr - aber es wächst... Nach einem schönen Kraftwerk-Zitat wird das Ganze wunderbar tanzbar. Musikalisch mit vielen Facetten housig bis technoid umgesetzt.
Inhaltlich eine Auseinandersetzung mit oberflächlichen Beziehungen, die in der heutigen Zeit der Getriebenheit widersprüchlich zu wirklichem Glück sind, also zu dem, was eben noch in am See liegend als Sehnsuchtsbild beschrieben wird. Die angedeuteten Glocken am Ende klingen logischerweise noch sehr dissonant...
7/10

Dreamland
Im gefühlten Kontext des Albums auf ganz andere Weise passend als ursprünglich interpretiert. Wieder ein schöner Fall von vielfältiger Interpretierbarkeit Tennantscher Lyrik :) ... Auf den ersten Blick gesamtgesellschaftlich einordbar (auch wenn durch einen Vergnügungspark inspiriert), kann der Text auch in den Kontext einer idealisierten Liebesbeziehung gesetzt werden, die der Protagonist anstrebt.
Musikalisch aus meiner Sicht kein Highlight - vielleicht auch schon etwas überhört und damit (wie so oft) typisches Opfer einer Erstauskopplung. Trotzdem gut massentauglich und ordentlich tanzbar...
6/10

Hoping for a miracle
Happy people Teil zwei - diesmal mit ganz persönlicher Note und berührender Geschichte. Das Happy End ist also noch weit entfernt und der Protagonist so ziemlich am Tiefpunkt...
Wieder eine wunderschöne Ballade - sehr stimmungsvoll mit einfachen musikalischen Mitteln ohne viel Schnickschnack.
8/10

I don't wanna
Logischerweise ist einem, wenn man so am Boden ist, nicht unbedingt nach Feierlaune zumute - insofern absolut der passende Anschluss-Song.
Musikalisch wunderbar gegensätzlich zum Text - eine super eingängige, tanzbare Nummer. Geradlinig, schnörkellos, auf coole Art aldmodisch,
9/10

Monkey business
Der Gegenentwurf kommt auf der Stelle - Happy people Teil drei... Hedonismus pur mit einer großen Portion Vergnüglichkeit.
Passenderweise auch ein origineller musikalischer funky Gegenentwurf. Auch hier nach dem ersten Hören kein Favorit, aber mittlerweise gut gewachsen und im Album-Kontext vollkommen passend. Absolut tanz- und partytauglich. (Nebenbei rauscht auch mal wieder eine Berliner S-Bahn vorbei...)
7/10

Only the dark
Der Protagonist scheint sein Glück gefunden zu haben- oder steht kurz davor - oder ist es noch ein Traum? Die Zuversicht steigt jedenfalls, dass der/die Richtige gefunden sein könnte. Ein paar Ängste müssen noch besiegt werden, bevor man sich aufeinander einlassen kann...
Als Ballade musikalisch für mich irgendwie nicht ganz so gelungen - vielleicht doch etwas zu altbacken.
6/10

Burning the heather
Für mich DAS Highlight des Albums. Pipi in den Augen beim ersten Hören... Wunderbar vielschichtig interpretierbar mit all den Bildern, die der Text transportiert.
Eine Melodie zum Dahinschmelzen, wunderschön vom Klassenfeind Gitarre begleitet und lieblichen Glöckchen untermalt.
Und am Ende: ...And if you’ve enough room, I’ll consider staying... Auch so kann ein Heiratsantrag gehen...
Funktioniert außerdem ganz hervorragend im Radio :)
10/10

Wedding in Berlin
Ein Knaller zum Abschluss! Auch wenn für eine anderen Anlass vorgesehen, ist das DER passende Abschluss der Platte, an der nach meiner Interpretation natürlich eine Hochzeit stehen MUSS ;)
Die dissonanten Glocken aus Happy people leiten das Ganze ein, um anschließend zu absoluter Euphorie überzugehen. Man kann sich wunderbar eine wild tanzende Hochzeitsgesellschaft vorstellen, die nicht unbedingt den klassichen Walzer braucht.
Super originelles Mashup - und die Glocken wirken am Ende gar nicht mehr so dissonant...
10/10

(Vorläufiges) Fazit:
Eine glatte 8,0 als Punkte-Durchschnitt - sogar noch mit Potential zum Wachsen... Ich bin begeistert.
Ein in meine Augen rundes, gelungenes Album, das mit Electric und Super einen schönen Dreiklang erzeugt.
Ich mag es gar nicht so recht in Relation zu anderen stellen, es hat einfach seine eigene, schöne, geschlossene Note und ist trotz aller vielfältiger musikalischer Facetten kein Stückwerk sondern im Gegenteil erfreulich homogen.
Was will man mehr...? :)
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7353
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#327 Beitrag von Tenlow »

Hat jemand eigentlich die Hotspot Kassette im PSB Shop bestellt und schon erhalten/geliefert bekommen?
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1488
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#328 Beitrag von Ralf2001 »

Tenlow hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:54
Hat jemand eigentlich die Hotspot Kassette im PSB Shop bestellt und schon erhalten/geliefert bekommen?
Wurde am Donnerstag abgeschickt, wird dann wohl in den nächsten Tagen ankommen.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13538
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#329 Beitrag von ChrisPSB »

Ich warte schon sorgenvoll auf die Lieferung des Stores. Im englischen Forum sind die Prints bei einigen Leuten beschädigt angekommen. Das war klar. So klar. Mal sehen, wie die bei uns ankommen werden...
Firing verbal shots like a tommy gun.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 537
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#330 Beitrag von loveetc123 »

Meine Freundin hat mir die Kassette als Überraschung bestellt,auch hier ist sie noch nicht eingetroffen,soll aber morgen wohl soweit sein.

Benutzeravatar
ANd1
Fundamentalist
Fundamentalist
Beiträge: 21820
Registriert: Mi 24. Jan 2001, 21:49
Wohnort: Hauptstädter
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#331 Beitrag von ANd1 »

Auch über PostNL versandt? Bin gespannt, ob die 3. von 3 Bestellungen im Shop hier in die Hose geht.
*** Violence, Religion, Injustice, Death ***

flash
Starter
Starter
Beiträge: 187
Registriert: Di 4. Feb 2003, 18:48

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#332 Beitrag von flash »

Bei mir ging eine von vier in die Hose.
Annually 2018 kam nie an. Nicht so schlimm, war ja keine CD beigelegt.

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7353
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#333 Beitrag von Tenlow »

5 Tage und zig Hördurchgänge später hat sich jetzt bei mir ein ziemlich fester Eindruck des Albums entwickelt. Meine ersten Eindrücke hatte ich ja bereits ein paar Seiten zuvor recht ausführlich beschrieben und so wahnsinnig viel hat sich daran gar nicht geändert, aber ein paar Kleinigkeiten und eine Wertung gibts jetzt auch:

1. Will-o-the-wisp:

Bleibt weiterhin kein top Favorit bei mir, ich habe mich aber reingehört und finde den Track inzwischen recht gut. Gibt als Opener zumindest mal direkt mächtig Gas. Die negativen Punkte („all over the place“, Hauch von Kirmes, Neils (Sprech-)gesang/deutsche Aussprache) bleiben trotzdem bestehen. Der Track beeindruckt natürlich erstmal, ähnlich wie vielleicht bei „S&G Show“ oder auch „Integral“, aber wie das dann längerfristig aussehen wird, wenn das „Neue“ mal weg ist wird sich zeigen. —> 6/10

2. You are the one:

Weiterhin sehr nett und angenehm zu hören. Schöne Berlin Referenzen. Der Refrain ist ein bisschen unspektakulär, passt aber zur Nummer. Das ganze Konzept hat was von „The only one“ aus Nightlife, nur das „You are the one“ der etwas bessere Song für mich ist. Solide PSB Ballade und als Albumtrack brauchbar. —> 6.5/10

3. Happy People:

Hat sich nix dran geändert. Toller Pop Song im 90er Stil. Happy und Sad zugleich. Steht für mich weiterhin für „typisch PSB“. Gerne als Single Nummer 4. Mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen. —> 8/10

4. Dreamland:

Auch hier unverändert zum vorherigen Text. Funktioniert gut als Albumsong. —> 6.5/10.

5. Hoping for a miracle:

Standout Track for mich. Hier passt eigentlich alles. Tolle Produktion, schöner Text, Neils Stimme sehr angenehm, typische PSB Melancholie. Kann ich zig Mal am Stück hören, ohne dass es mich langweilt oder nervt. —> 10/10.

6. I don‘t wanna:

Ähnlich wie bei Will-o-the-wisp habe ich mich hier mehr reingehört und der Song gefällt mir nun besser, als zu Beginn. Trotzdem mag ich weiterhin Neils Gesang/verzerrte Stimme hier nicht so sonderlich. Schön wäre auch textlich gewesen, wenn die Person, die ja am Ende dann doch etwas widerwillig ausgeht, im letzten Refrain „I just wanna go out“ oder ähnliches singen würde, das hätte was, auch wenns natürlich nur eine Kleinigkeit ist. —> 6/10

7. Monkey Business:

Weiterhin funky, gefällt weiterhin gut. Der Fadeout am Ende ist jedoch zu kurz/lieblos und generell ziemlich schlecht. Weiterhin die korrekte Singlewahl, daran wird sich auch nichts mehr ändern. Der Song hat durch das Video und den Liveauftritt nochmal an Stärke und Spaß gewonnen. Solide SIngle und guter Albumtrack. —> 7/10.

8. Only the dark:

Hab ich mich inzwischen ziemlich verliebt in den Song. Hat mit am meisten gewonnen von allen Tracks im Vergleich zum ersten Eindruck. Wunderschön, melodisch, guter Text, klasse retro Touch. Könnte iwie eine Mischung aus „Always“ und „Vulnerable“ sein. Bin sehr angetan.
—> 8.5/10.

9. Burning the heather:

Tut dem Album unheimlich gut auch. Die lange Version ist fantastisch. Passt weiterhin besser auf Release, als auf Hotspot, aber ein guter Song ist ein guter Song. Und eine Gitarre nach all dem Gezirpe und Geblubber schadet den Ohren auch keineswegs. Burning the Heather lässt Hotspot atmen. Ich hätte nach dem ersten Hören damals nie gedacht, dass das Mal einer meiner absoluten Favoriten auf dem neuen Album sein würde, aber so ist es nun. —> 9/10.

10. Wedding in Berlin:

Hätte nicht aufs Album gemusst bei mir. „An Open Mind“ oder „Decide“ wären hier immer noch meine Favoriten und „Wedding“ als B-Seite dafür. Egal die Instrumentalversion ist eigentlich ziemlich in Ordnung. Kitschig? Definitiv. Irgendwo auch nervig? In der Tat („we‘re getting married, married, married, married, married... ja Neil okeeeh :D). Kein Song, den ich jetzt einem Freund vorspielen würde, um zu zeigen, wie toll Hotspot doch geworden ist. Aber auch hier die Gewohnheit rettet zumindest ein bisschen was. Nach dem ersten Hören wäre das eine 0 oder 1 gewesen. Inzwischen rettet sich der Song mit einem zugedrückten Auge auf —> 4/10.

Fazit:

71,5 von 100, also eine glatte 7/10. Sehr erfreulich und schön. Die meisten offiziellen Reviews stehen auch irgendwo zwischen 3,5 oder 4 von 5 Punkten, das deckt sich dann auch mit meiner Meinung. das Album hätte von mir eine noch höhere Wertung bekommen als 11-Tracker ohne Wedding, dafür aber eben mit „An open mind“ und „Decide“.
Firing verbal shots like a tommy gun.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6197
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#334 Beitrag von Roland »

Also bei mir ist de Sendung des offiziellen Stores für morgen angekündigt (Hermes).

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 537
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#335 Beitrag von loveetc123 »

@Roland,

ich soll die Kassette heute bekommen,laut DHL.Mal schauen.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13538
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#336 Beitrag von ChrisPSB »

Hui, etwas nervös werde ich doch, habe bisher gar keine Information über den Verbleib meiner Sendung. 😳
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8840
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#337 Beitrag von Werner »

ChrisPSB hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 17:06
Hui, etwas nervös werde ich doch, habe bisher gar keine Information über den Verbleib meiner Sendung. 😳
hab auch erst heute die Info bekommen, dass das Ganze verschickt wurde...
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2862
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#338 Beitrag von Trevis »

Werner hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 17:08
ChrisPSB hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 17:06
Hui, etwas nervös werde ich doch, habe bisher gar keine Information über den Verbleib meiner Sendung. 😳
hab auch erst heute die Info bekommen, dass das Ganze verschickt wurde...
Die Nachricht trudelte auch erst heute Morgen bei mir ein.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2837
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#339 Beitrag von konsul »

Ich habe seit Freitag nichts mehr gehört, aber es ist ja nicht tragisch. Die Alben gehen eh gleich in den Schrank. 🤪
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Benutzeravatar
Andre.72
PetHead
PetHead
Beiträge: 979
Registriert: So 29. Jul 2001, 00:00

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#340 Beitrag von Andre.72 »

Irgendwie geht mir dieses verfremden von Neils Stimme die immer wieder gleiches wiederholt stark auf die Nerven. Das macht die Songs kaputt.

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7353
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#341 Beitrag von Tenlow »

Andre.72 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 21:54
Irgendwie geht mir dieses verfremden von Neils Stimme die immer wieder gleiches wiederholt stark auf die Nerven. Das macht die Songs kaputt.
Das ist auch was mich an Songs wie eben z.B. I don't wanna oder auch Wedding in Berlin "stört".
Firing verbal shots like a tommy gun.

tasso
Insider
Insider
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 9. Okt 2000, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#342 Beitrag von tasso »

konsul hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 13:33
@Tasso

Ich habe den Thread nie so verstanden, dass hier andere überzeugt werden sollen, sondern das Jeder seine eigene Meinung zu den einzelnen Alben niederschreibt. Ich für meinen Teil finde es oftmals informativ, die anderen Eindrücke zu lesen. Manchmal hört ein Anderer hier auch Dinge heraus, die einem selbst gar nicht aufgefallen sind. Trotzdem sollte jedem Verfasser natürlich klar sein, dass es sich um seine persönliche Meinung handelt und nicht um die einzig Gültige.
Du hast Recht. Nur manchmal bin ich am Ende genauso schlau wie vorher, weil natürlich irgendjemand ein bestimmtes Lied mag oder nicht.
John 3:15

tasso
Insider
Insider
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 9. Okt 2000, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#343 Beitrag von tasso »

Andre.72 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 21:54
Irgendwie geht mir dieses verfremden von Neils Stimme die immer wieder gleiches wiederholt stark auf die Nerven. Das macht die Songs kaputt.
Stimmt, jedoch animiert es zum Mitsingen.
John 3:15

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7353
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#344 Beitrag von Tenlow »

Nochmal schnell an dieser Stelle hier zur schlechten Verfügbartkeit von Hotspot:

Ich war eben im Mannheimer Media Markt und es gab keine Vinyls (haben die nichtmal mehr eine Abteilung dafür inzwischen), keine Special Edition und noch 3 Exemplare der normalen CD. Insgesamt hatten sie nur 10 Stück davon überhaupt in den Laden bestellt. Also wurden nach Adam Riese stolze 7 Exemplare dort im Laden direkt verkauft bisher. Inzwischen hat auch Eminem seine CD draußen - davon gab es ca. 20 würde ich schätzen.

Ich hatte vor Veröffentlich beim Media Markt eine Bestellung bestehend aus 1x Special Edition, 1x normale Variante und 1x Vinyl aufgegeben. Die Vinyl und die 1CD Version wurden schnell geliefert, die 2CD Variante steht immer noch auf „In Bearbeitung“ und „Lieferbar in 7-8 Tagen“.

Weiß ja nicht, was da dieses Mal schief läuft, aber zumindest wird das der Chartplatzierung, auch wenn es wohl die #3 wird, nicht gut tun bzw. getan haben.
Firing verbal shots like a tommy gun.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7715
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#345 Beitrag von Zukunft »

Zu diesem Vertriebsdesaster passt, dass die betreuenden PR-Agenturen (TV, Online, Print) mit den physischen Singles erst Tage nach der regulären VÖ beliefert wurden und das Album erst zeitgleich zur regulären VÖ zur Verfügung stand. Dann ist das natürlich relativ witzlos. Natürlich gibt's Wochen vorher den Promo-Stream, aber das Verschicken der CDs kann man sich ja komplett schenken, wenn die VÖ schon gewesen ist. Auch soll es angeblich eine Promo-CD von "Hotspot" geben, aber die sind auch noch nicht bei den Agenturen angekommen, stattdessen sind die finished CDs ausgeliefert worden. Läuft alles etwas chaotisch hinter den Kulissen, was den Vertrieb angeht.
Wobei man sagen muss, dass Media Markt, Saturn & Co. ihre Bestellungen selber aufgeben und wir nicht wissen, ob die CD-Abteilungen schlicht nicht ausreichend beliefert wurden oder ob die selber so zurückhaltend geordert haben.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 537
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#346 Beitrag von loveetc123 »

Wie im Chartthread schon geschrieben,war ich im Mediamarkt Bochum,Recklinghausen und bei Saturn Gelsenkirchen.

Am VÖ-Tag war nichts da,weil die Firma,die die beliefern,insolvent ist.Auch hier war der Tenor,das durch die Streamings diese Firmen pleite gehen würden.Keine Ahnung ob die Künstler bzw. deren zuständigen Leute das wissen.

Fakt ist aber auch,das generell nur eine kleine Menge geordert wurde,in Recklinghausen zb eine Platte und 5 CDS.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2837
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#347 Beitrag von konsul »

Wenn man in diese Märkte geht ist mir aufgefallen, dass sich in den CD Abteilungen auch kaum noch Leute rumtreiben. Es stirbt wirklich aus, sich CDs zu kaufen. Waren das noch Zeiten als ich nach der Schule mit Klassenkameraden zu Wom gegangen bin und mich dann durch die neuesten CD gehört habe. Da hatte man noch einen Bezug zur Musik als etwas Besonderes. Naja, die Zeiten ändern sich halt.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Benutzeravatar
ANd1
Fundamentalist
Fundamentalist
Beiträge: 21820
Registriert: Mi 24. Jan 2001, 21:49
Wohnort: Hauptstädter
Kontaktdaten:

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#348 Beitrag von ANd1 »

Roland hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 13:22
Also bei mir ist de Sendung des offiziellen Stores für morgen angekündigt (Hermes).
16:00 Uhr hat es hier geklingelt. Sind also doch aller guten Dinge drei.
*** Violence, Religion, Injustice, Death ***

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13538
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#349 Beitrag von ChrisPSB »

Weiterhin keine Meldung über den Verbleib meiner Sendung.
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2837
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: Das neue Album "HOTSPOT" CD/2-CD/MC/Vinyl - VÖ: 24.1.2020

#350 Beitrag von konsul »

ANd1 hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 17:06
Roland hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 13:22
Also bei mir ist de Sendung des offiziellen Stores für morgen angekündigt (Hermes).
16:00 Uhr hat es hier geklingelt. Sind also doch aller guten Dinge drei.
Meine Sendung ist nicht nachverfolgbar.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Antworten