Year&Years It's a sin

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andy2001
Starter
Starter
Beiträge: 330
Registriert: Sa 26. Mai 2001, 00:00
Wohnort: München

Year&Years It's a sin

#1 Beitrag von Andy2001 »

Ich weiss nicht,obs schon gepostet wurde,dass Years and Years It's a sin gecovert haben.Habs heute bei Apple Music entdeckt.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13564
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Year&Years It's a sin

#2 Beitrag von ChrisPSB »

Meiner Meinung nach das bis dato stärkste Cover dieser für mich mittlerweile leider arg ausgelutschten Nummer. Spätestens seit der schwachen Live-Umsetzung dieses Tracks im Rahmen der letzten Tour kann ich den Song echt nicht mehr hören. Da kommt diese neue Interpretation wie gerufen. Haucht dem Track neues Leben ein. Die reduzierte Instrumentierung ist genau das, was dieser bombastische Single 2021 gut tut. Bravo!
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
ANd1
Fundamentalist
Fundamentalist
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 24. Jan 2001, 21:49
Wohnort: Hauptstädter
Kontaktdaten:

Re: Year&Years It's a sin

#3 Beitrag von ANd1 »

Ist das wieder nur so eine 1-track vö?
*** Violence, Religion, Injustice, Death ***

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7361
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Year&Years It's a sin

#4 Beitrag von Tenlow »

Schöne Version und ein gutes Cover.

It's a sin geht bei mir bis heute immer wieder - einer der absoluten PSB signature tracks aller Zeiten. Über die Jahre gab es davon meiner Meinung nach wirklich fantastische Live Versionen. Da freue ich mich über jede neue Version, so auch über dieses Years&Years Cover.
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
tojo
Insider
Insider
Beiträge: 5610
Registriert: Sa 29. Jun 2002, 19:07
Kontaktdaten:

Re: Year&Years It's a sin

#5 Beitrag von tojo »

Ein Piano-Cover bei dem sämtliche Engergie des Songs weg ist. Dazu eine fürchterliche Stimme. Hätte wirklich nicht sein müssen. Schwach. Hät mir mehr erhofft.
Das ist ein zweischneidiges Schwert, bei dem der Schuss nach hinten losgehen kann.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13564
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Year&Years It's a sin

#6 Beitrag von ChrisPSB »

ANd1 hat geschrieben: Fr 22. Jan 2021, 21:23 Ist das wieder nur so eine 1-track vö?
Der Track erscheint ja mit Blick auf die gleichnamige Serie, die gestern in UK angelaufen ist, Andi. :)
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
greatdreamer
Insider
Insider
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 24. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Cambridge, MA
Kontaktdaten:

Re: Year&Years It's a sin

#7 Beitrag von greatdreamer »

tojo hat geschrieben: Fr 22. Jan 2021, 23:18 Ein Piano-Cover bei dem sämtliche Engergie des Songs weg ist. Dazu eine fürchterliche Stimme. Hätte wirklich nicht sein müssen. Schwach. Hät mir mehr erhofft.
Ganz andere Wahrnehmung bei mir - finde den Sing so richtig erfrischend, als hätte man den ganzen Ballast der Jahrzehnte, der auf ihm liegt, weggeräumt und darunter eine schöne und filigrane Songstruktur gefunden. Ich zumindest würde mich freuen, wenn die PSB eine ähnlich reduzierte Version auch einmal aufnehmen würden.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13564
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Year&Years It's a sin

#8 Beitrag von ChrisPSB »

greatdreamer hat geschrieben: Sa 23. Jan 2021, 18:40
tojo hat geschrieben: Fr 22. Jan 2021, 23:18 Ein Piano-Cover bei dem sämtliche Engergie des Songs weg ist. Dazu eine fürchterliche Stimme. Hätte wirklich nicht sein müssen. Schwach. Hät mir mehr erhofft.
Ganz andere Wahrnehmung bei mir - finde den Sing so richtig erfrischend, als hätte man den ganzen Ballast der Jahrzehnte, der auf ihm liegt, weggeräumt und darunter eine schöne und filigrane Songstruktur gefunden. Ich zumindest würde mich freuen, wenn die PSB eine ähnlich reduzierte Version auch einmal aufnehmen würden.
Mir geht's da ganz genauso, greatdreamer. Das hast du total schön beschrieben. Ich entdecke den Song durch dieses reduzierte Cover ein zweites Mal und weiß ihn plötzlich wieder zu genießen und zu schätzen. :-)
Firing verbal shots like a tommy gun.

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2871
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: Year&Years It's a sin

#9 Beitrag von Trevis »

Für mich wurde dem Lied das genommen, was es ausmacht. Ich mag Klavierversionen von Liedern sehr gerne. Die hier von Years & Years fängt ordentlich an, verfängt sich dann aber ziemlich schnell in Langeweile. Mir fehlen hier ein paar Höhepunkte und (wenn man es so nennen will) Überraschungen. Das muss nicht viel sein, aber hin und wieder.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2858
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: Year&Years It's a sin

#10 Beitrag von konsul »

Furchtbar langweilig. Für mich gibt es nur eine Person, die wahnsinnig gute Coverversionen von PSB-Songs aufgenommen hat und das war Liza Minelli.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Benutzeravatar
DrFink
PetHead
PetHead
Beiträge: 656
Registriert: Do 29. Nov 2001, 01:00
Wohnort: PSB World

Re: Year&Years It's a sin

#11 Beitrag von DrFink »

Bild

funny
Mitleser
Mitleser
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Nov 2012, 17:19

Re: Year&Years It's a sin

#12 Beitrag von funny »

konsul hat geschrieben: Di 26. Jan 2021, 17:51 Furchtbar langweilig. Für mich gibt es nur eine Person, die wahnsinnig gute Coverversionen von PSB-Songs aufgenommen hat und das war Liza Minelli.
Sehe ich auch so. Besser geht nicht.

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8854
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: Year&Years It's a sin

#13 Beitrag von Werner »

konsul hat geschrieben: Di 26. Jan 2021, 17:51 Furchtbar langweilig. ..
Geht mir genauso - It's a Sin DARF man einfach nicht so lahm verwurschten...

Zumal ich die Stimme von O.A. auch nicht mach (typische Heul-Jammer-Attitüde neuerer Sänger)
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

flash
Starter
Starter
Beiträge: 197
Registriert: Di 4. Feb 2003, 18:48

Re: Year&Years It's a sin

#14 Beitrag von flash »

Dachte schon, ich wäre der einzige... kann mich mit der Stimme auch nicht anfreunden.
Wenn schon Piano, dann mit einer sanften Frauenstimme.

Benutzeravatar
young.offender
Insider
Insider
Beiträge: 2666
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 01:00
Wohnort: Haddonfield

Re: Year&Years It's a sin

#15 Beitrag von young.offender »

Werner hat geschrieben: Mo 1. Feb 2021, 12:38Zumal ich die Stimme von O.A. auch nicht mach (typische Heul-Jammer-Attitüde neuerer Sänger)
Herrlich!!
Genau so sehe ich es auch..
Nicht auszuhalten so ein Dauer-Gejammere und diese Stimme 🤮🤮🤮
Schon schlimm genug, dass der Vogel Dreamland verhunzt hat.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7759
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Year&Years It's a sin

#16 Beitrag von Zukunft »

Bisher nur in UK verfügbar, aber durch dieses moderne Internet auch bei uns zu beziehen.
D36B1B37-2860-451A-8954-04F5AA1CDFDE.jpeg
D36B1B37-2860-451A-8954-04F5AA1CDFDE.jpeg (3.04 MiB) 291 mal betrachtet

Benutzeravatar
Konstantin
Insider
Insider
Beiträge: 7912
Registriert: Sa 26. Aug 2000, 15:52
Wohnort: Meiningen

Re: Year&Years It's a sin

#17 Beitrag von Konstantin »

Mir gefällt die sehr reduzierte Version mit der sehr schlichten Klavierbegleitung prinzipiell sehr gut. Der Song wird auf das Wesentliche, nämlich die Harmonien und den Text reduziert - über dessen Inhalt will ich hier jetzt nicht schreiben, ich glaube, in einem PSB-Forum hat jeder seine eigene Meinung über den Inhalt dieses Songs.
Allerdings tue ich mir mit der Stimme schwer, genauer gesagt der Lage. Ok, Neil hatte mit seiner Behandlung der Kopfstimme ja immer eine Art Pop-Sopran (so ähnlich wurde es ja immer wieder bezeichnet). Oly Alexander geht da fast schon in die Art eines Pop-Counter-Tenor, weil sich seine Art zu singen immer wieder wie Kopfstimme anhört - auch wenn sie es nicht ist. Er hat eben eine sehr helle Pop-Stimme. Und genau damit tue ich mir, ehrlich gesagt, bei dieser Version von It's a Sin etwas schwer, da hätte ich gerne eine Stimme mit etwas mehr Volumen. Ich kann in dem relativ emotionslosen Gesang leider auch keine Tiefe finden, die mich persönlich berührt. Aber da hat sicher jeder seine eigene Meinung dazu.
Habe vorhin wieder mal den MashUp mit I Will Survive aus Rio gehört. Und ich kann nicht sagen, dass ich diesem Song ausgelutscht oder überstrapaziert finde. Ich habe ihn längere Zeit nicht gehört und er berührt mich nach wie vor, vor allem in der Kombination aus Text und Musik. Und wenn ich an die Vertuschungen der katholischen Kirche bei Kindesmissbrauch denke, kann dieser MashUp vielleicht auch dem einen oder anderen Opfer Kraft geben...
"That's another good thing about Pet Shop Boys: Always home in time for dinner."
Stuart Price

Antworten