PetHeads on Facebook  |   Kontakt  |   Foren Regeln  |   Englisches Forum  |   Offizielle Webseite

Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#576 Beitrag von Ralf2001 » So 10. Sep 2017, 19:52

Ganz sicher nicht, bei einem Termin noch vor Weihnachten wäre das dann jetzt schon angekündigt. Zumal "vor Weihnachten" in der Branche praktisch November bedeutet.

Wenn was zur Tour kommt, dann nicht vor 2018

Benutzeravatar
Flamboyant
Starter
Starter
Beiträge: 442
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 16:09
Wohnort: Horneburg

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#577 Beitrag von Flamboyant » So 10. Sep 2017, 21:32

Auf Facebook im Fan Portal hieß es das laut Neils Aussage nach dem Konzert in Dublin das die Tour nächstes Jahr aufgezeichnet und veröffentlicht werden soll und er sagte was von ROH. Lassen wir uns mal überraschen.
2014 Birmingham, Zürich /// 2016 London, Köln, Hamburg

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 189
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#578 Beitrag von loveetc123 » Mo 11. Sep 2017, 10:06

@ Flamboyant..kann das Zitat nicht finden.Du sagst "nächstes Jahr aufgezeichnet".Aber die ROH Konzerte waren doch vergangenes Jahr,oder soll da nochmal eines kommen?Wie auch immer,DVD wäre so genial.

Benutzeravatar
Flamboyant
Starter
Starter
Beiträge: 442
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 16:09
Wohnort: Horneburg

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#579 Beitrag von Flamboyant » Mo 11. Sep 2017, 14:58

2014 Birmingham, Zürich /// 2016 London, Köln, Hamburg

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 189
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#580 Beitrag von loveetc123 » Mo 11. Sep 2017, 15:40

Danke vorab,aber der Link funktioniert nicht.

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8697
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#581 Beitrag von Werner » So 17. Sep 2017, 10:50

Inflated dancers bei der Show in Rio... :o
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#582 Beitrag von Ralf2001 » So 17. Sep 2017, 11:11

Wusste gar nicht, dass die da auch auftreten, sowas ist sicher ein Highlight in der Karriere

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5447
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#583 Beitrag von Roland » So 17. Sep 2017, 11:29

Mit ihrer kleinen Stage saufen die in so einer Schweine-Arena natürlich ganz schön ab, wäre da nicht die aufgeblasene Fremd-Lichtshow.

Schätze, dem Publikum wären die Foo Fighters lieber gewesen.

Aber sicher mal ganz aufregend für das dynamische Duo und die Tour-Azubis.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7408
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#584 Beitrag von Zukunft » So 17. Sep 2017, 11:53

Sie haben dort nur 1 Stunde als Vorprogramm für Lady Gaga gespielt. Aber Open Air vor 100.000 Leuten ist sicherlich ein Erlebnis.

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#585 Beitrag von Ralf2001 » So 17. Sep 2017, 14:16

Lady Gaga ist doch ausgefallen, oder?!?

Und bei so einer Veranstaltung gibt es kein Vorprogramm ;)

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7408
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#586 Beitrag von Zukunft » So 17. Sep 2017, 16:04

Stimmt, wusste ich noch gar nicht, dass Lady Gaga wegen Hüftschmerzen ihren Auftritt absagen musste. Mit "Vorprogramm" meine ich, dass die PSB den Auftritt vor dem Main Act des Abends hatten.

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#587 Beitrag von Ralf2001 » So 17. Sep 2017, 18:43

Ich weiss was du meintest, aber wer bei einem solchen Festival als Vorletzter (oder überhaupt am Abend) auftreten darf, ist auch einer der Topacts.

Klassische Support Acts spielen bei solchen Festivals gegen Mittag ;)

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8697
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#588 Beitrag von Werner » Mo 18. Sep 2017, 11:12

Im Wesentlichen wollte ich ja den Fokus daruf lenken, dass die aufgeblasenen Tänzer mit unterwegs sind...
Falls dann doch mal was aufgezeichnet wird, wäre das eine schöne optische Erweiterung :-)

Der volle Rio-Mitschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=M5CT95eDNIo
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Benutzeravatar
Konstantin
Insider
Insider
Beiträge: 7824
Registriert: Sa 26. Aug 2000, 15:52
Wohnort: Meiningen

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#589 Beitrag von Konstantin » Mi 20. Sep 2017, 12:56

Werner hat geschrieben:
Mo 18. Sep 2017, 11:12
Der volle Rio-Mitschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=M5CT95eDNIo
Leider nicht mehr verfügbar. Ich hoffe, es hat jemand rechtzeitig mitgeschnitten...
"That's another good thing about Pet Shop Boys: Always home in time for dinner."
Stuart Price

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8697
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#590 Beitrag von Werner » Mi 20. Sep 2017, 15:57

dann halt den von der Offiziellen verlinkten... ;-)

https://www.youtube.com/embed/cfEJOFAW-HQ
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Benutzeravatar
Konstantin
Insider
Insider
Beiträge: 7824
Registriert: Sa 26. Aug 2000, 15:52
Wohnort: Meiningen

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#591 Beitrag von Konstantin » Mi 20. Sep 2017, 23:41

Ah, danke, der Link funktioniert. Coole Show, auch wenn sie vom Prinzip her bekannt ist, wurde sie gut auf die großen Verhältnisse umgesetzt. Allerdings wirkte das Publikum im Vergleich zu anderen Shows der Boys in Mittel-/Südamerika etwas zurückhaltender als sonst...
"That's another good thing about Pet Shop Boys: Always home in time for dinner."
Stuart Price

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#592 Beitrag von Ralf2001 » Do 21. Sep 2017, 05:40

War halt ein Festival mit vielen "neutralen" Zuschauern

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13242
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#593 Beitrag von ChrisPSB » Di 3. Okt 2017, 02:37

Ganz davon abgesehen, dass ich die PSB in jüngeren Interviews als wenig originell und inspirierend empfinde (anderes Thema), geht mir Neil dieser Tage mit manchen seiner Standard-Aussagen etwas auf den Keks. Mein Favorit diesbezüglich: Auf die Frage, wie denn die Show sei und was der Zuschauer erwarten könne, antwortet er nun regelmäßig, dass man sich das doch auf youtube anschauen solle, da wäre das ganze Konzert vorhanden. Daran knüpft er in einem kurzen Video-IV in Südamerika nun sinngemäß an, dass youtube den Markt für Konzert-DVDs kaputtmacht. Ich denke, Neil liegt hier falsch. Meine These ist, dass stark angezweifelt werden darf, dass sich der gewöhnliche PSB-Konzertgänger, also jener, der nicht klassisch als Fan identifiziert werden kann und der m. E. noch immer den Großteil des Konzertpublikums darstellt, ein Konzert der Band auf youtube anschaut. Das ist der harte Kern. Das sind wir. Vielleicht sind wenige motivierte Zuschaue pre oder post Konzertgang dabei, aber die Views legen nahe, dass es die überschaubare Fangruppe ist, welche sich die Clips anschaut. Und das ist eben auch der Teil, der seit jeher die Konzert-DVDs kauft. Ich denke nicht, dass PSB-Konzertmitschnitte jemals einen Verkaufsrenner dargestellt haben. Ich denke ebenso, dass nur wenige dieser "Otto-Normal-Zuschauer" in den Laden rennen, um sich davon eine DVD oder BR zu kaufen. Allerdings befinden wir uns in einer Zeit, in der es noch nie so viele PSB-Konzertgänger und -zuschauer gab wie heute. Das liegt einerseits an den derzeit gut laufenden Konzerten, vor allem aber an den zahlreichen Festival-Performances. Daher darf zumindest vorsichtig angenommen werden, dass auch die (geringe) Käuferschicht der "Nicht-Fans" ansteigt. Aus nachvollziehbaren Gründen: Gute Show, Erinnerung, Nostalgie. Insofern würde sich zumindest gemäß meiner Logik eine Konzert-DVD/-BR gerade 'jetzt' bzw. mehr denn je lohnen.

Das Problem ist jedoch meiner Meinung nach ein ganz anderes: Die PSB sind auf keinem klassischen Label vertreten und haben daher nicht ausreichend zur Verfügung stehende Mittel (bzw. wollen diese sicherlich auch nicht aus eigener Tasche vorstrecken), um eine Aufnahme zu realisieren. Allein das Aufzeichnen einer Show kostet einen großen Batzen Geld - über die Post-Produktion und den Vertrieb wollen wir gar nicht erst sprechen. Möglich wäre natürlich eine rein digitale Variante; doch ich befürchte, dass die Beiden soweit gar nicht denken. Dieses Dilemma spiegelt im Kern meine Hauptkritik an den PSB seit 2012/13 wider: Sie verstehen sich nach wie vor als (im Mainstream verortete) Pop-Band, können so einem Anspruch aufgrund fehlender Rückendeckung (Organisation und Finanzen) aber gar nicht gerecht werden. Das betrifft verschiedene Bereiche der medialen Inszenierung der Band: Vertrieb der Produkte, (qualitative) Videobegleitung der Singles, Realisierung von verschiedenartigen Projekten (VÖ von AMOTF oder Konzert-Mitschnitten). Mein Lösungsansatz hierzu lautet: Auch wenn sie niemals klassisch dem entsprechen werden, lasst die PSB endlich zu einer "Indie-Band" werden. Wieso? Ganz einfach: Das schafft neue Möglichkeiten in vielerlei Hinsicht. Die PSB gehören m. E. auf ein Label wie Mute oder Kompakt. Besonders Erstere kümmern sich hervorragend um Bands, die eben solch ein Transformation bereits vollzogen haben (Erasure, New Order etc.). Mute stattet sie mit moderaten Mitteln aus, um eine geordnete VÖ-Politik zu gewährleisten. Bei New Order heißt das konkret: Es werden Singles ausgekoppelt, welche (gemäß der Käuferschicht) auf verschiedenen Tonträgern zu erwerben sind. Nicht nur das: Durch die Verortung im Bereich "Indie" werden interessante und spannende Remixer konsultiert. Außerdem werden sehenswerte Videos produziert. Bei NO betrifft das auch die Gigs: Die Projektionen sind zwar simpel, dennoch sind sie frischer als bei den PSB. Insbesondere bei der Super Show machen die Projektionen größtenteils den Eindruck, als handle es sich um eingekaufte Stock Footage-Ware. Das ist unerträglich. Glücklicherweise gibt es Ausnahmen wie Dictator. Ich möchte das gar nicht weiter ausführen, fasse nur noch zusammen: Die Aufnahme durch Mute beinhaltet eine Vernetzung, die den PSB in vielerlei Hinsicht nützlich sein könnte. Anspruch und Realität klaffen durch die momentan vermeintlich vorherrschende Freiheit der Beiden beträchtlich auseinander. Für einen Fan wie mich kann die Präsentation der Band daher nur mit Frustration einhergehen. Nicht, weil momentan so einiges schief läuft, sondern primär weil anhand anderer Künstler zu sehen ist, was noch möglich und machbar wäre.

Die PSB sollten diese Metamorphose vollziehen - zumindest strukturell. Der Spagat zwischen den Genres, diese ambige Identität zwischen Pop und Indie kann ein Vorteil sein, doch man benötigt entsprechende Strukturen, um so ein Ass auszuspielen. So, wie es jetzt geschieht, sehe ich einen fortwährenden Verfall der Qualität.*


(*Das ist lediglich meine Meinung und Analyse der derzeitigen Situation der PSB in einer zudem sehr kurzen und verknappten Darstellung. Ich akzeptiere und finde es gut, wenn es andere oder konträre Sichtweisen gibt. Ich möchte zudem nichts "schlecht reden", sondern Diskussionen anreden. Ich habe meine Rolle hier nie so verstanden, nur zu loben, sondern vielmehr gewisse Aspekte zu hinterfragen, zu diskutieren und zu bewerten.)
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#594 Beitrag von Ralf2001 » Di 3. Okt 2017, 03:14

Die Aussage von Neil bestätigt zumindest meine Vermutung, warum es schon von Electric keine offizielle Veröffentlichung gegeben hat.

Ich halte das aber auch für falsch, zumal komischerweise die meisten anderen Künstler sehr regelmäßig Konzertmitschnitte anbieten und da gibt es auch alles bei YT.

Ich muss aber zugeben, dass ich zur Not, dann auch mit den diversen professionellen Broadcasts auf YT leben kann, wenn die Herrschaften nicht wollen oder können
...

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7408
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#595 Beitrag von Zukunft » Sa 7. Okt 2017, 12:09

Laut offizieller Homepage ist die Super-Tour für dieses Jahr beendet, soll aber 2018 fortgesetzt werden. Ich rechne eigentlich nicht mehr mit weiteren Terminen in Deutschland oder Europa, sondern eher mit Asien. Diesen Kontinent haben sie mit dieser Tour bisher komplett ausgespart.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5447
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#596 Beitrag von Roland » So 8. Okt 2017, 09:52

Also neues Album/Tour irgendwann 2019/2020.
Dazwischen noch ein Side-Projekt - glaube ich nicht - zumal ausser Touren kreative Ruhe im Karton zu sein scheint.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7408
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#597 Beitrag von Zukunft » Mo 9. Okt 2017, 13:47

Roland hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 09:52
Also neues Album/Tour irgendwann 2019/2020.
Dazwischen noch ein Side-Projekt - glaube ich nicht - zumal ausser Touren kreative Ruhe im Karton zu sein scheint.
Nun, nehmen wir an, die Asien/Australien-Termine der Super-Tour starten im Februar oder März, dann hätten die Herren jetzt ein halbes Jahr Leerlauf. Ziehen wir die Weihnachtsferien und ein paar Proben im Vorfeld der Tour ab, sind es immer noch 4 Monate. In dieser Zeit werden die schon was machen und im besten Fall kreativ sein. Ist halt nur die Frage, ob sie schon an einem neuen Album arbeiten werden oder sich auf die szenische Inszenierung von "A man from the future" (von Neil in einem Interview in Aussicht gestellt) konzentrieren. Wie auch immer: die VÖ eines neues Albums dürfte frühestens im Herbst 2018, realistischer im Frühjahr 2019 anstehen.

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#598 Beitrag von Ralf2001 » Mo 9. Okt 2017, 15:45

Wobei die letzten zwei Alben ja auch sehr schnell produziert waren, Herr Price hat auch nicht so viel Zeit für langes Gedöns ;)

Würde mich daher gar nicht wundern, wenn das im nächsten Jahr ganz plötzlich angekündigt wird.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5447
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#599 Beitrag von Roland » Mo 9. Okt 2017, 16:59

Also, dass sie Termine in Asien/Australien/Ozeanien anstreben werden scheint glasklar, da ist in jedem Fall noch weisses Super-Tour-Gebiet. So ein paar Termine haben sie da ja bis jetzt auch immer hinbekommen. Wobei dann für dort die hiesige Winterzeit zeitmäßiger Schwerpunkt sein dürfte.

Herr Tennant hat nach dem letzten UK-Termin, im Pet-Text, auch weitere Europa/UK-Termine in Zukunft
nicht unmöglich erscheinen lassen, was dann aber eher auf Sommer-Festivals in 2018 herauslaufen dürfte.

Ich weiß nicht ob die wirklich nochmal Hand an AMFTF legen wollen. Die mediale- und Publikums-Rezeption war eher zurückhaltend. Ich glaube auch das es bei Neil und Chris so angekommen ist. Ob sie da echt nochmal Kraft reinstecken, ich habe starke Zweifel. Aufbacken ist auch nicht wirklich deren Ding. Wir merken das ja überall, siehe Reissues, Konzert-Vö.

Chrispsb hat oben durchaus einige zutreffende Punkte und fromme Wünsche genannt.
Ich glaube aber die lieben auch einfach ein paar ruhige Momente wo mal nix ist und nehmen sich die Zeit dafür auch.
Die fanseitig natürlich gewünschte Hochaktivität im Schaffen und an allen möglichen anderen Ecken bleibt da schlicht Wunsch.

Sie sind der Gemeinde gegenüber aber auch zu nix verpflichtet, auch wenn man das gelegentlich ganz gerne anders hätte.

Ich habe in den letzten Wochen nicht mehr jeden Interview-Fetzen gelesen, aber irgendwie ist in den letzten 2 Jahren auch nicht der Hauch einer Erwähnung gewesen bezüglich neuer Sachen. Oder?

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Die "Super"-Tour 2016 (2017 - Vorverkauf ab sofort)

#600 Beitrag von Ralf2001 » Mo 9. Okt 2017, 18:06

Im Vergleich mit anderen gleichaltrigen Acts sind die aber absolut hochaktiv :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron