PetHeads on Facebook  |   Kontakt  |   Foren Regeln  |   Englisches Forum  |   Offizielle Webseite

Say it to me - SINGLE Nr. 3 - CD 16.9. + Vinyl 23.09.2016

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5451
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Say it to me - SINGLE Nr. 3 - CD 16.9. + Vinyl 23.09.2016

#1 Beitrag von Roland » Fr 8. Jul 2016, 21:05

Laut Tennant/Lowe heute auf BBC 6 Radio.

Passt im Radio exzellent neben das neueste Material von Coldplay.

Benutzeravatar
tojo
Insider
Insider
Beiträge: 5577
Registriert: Sa 29. Jun 2002, 19:07
Kontaktdaten:

Re: Say it, say it, say it, say it to me SINGLE Nr. 3

#2 Beitrag von tojo » Fr 8. Jul 2016, 21:20

Veto! Ich will Burn!
Das ist ein zweischneidiges Schwert, bei dem der Schuss nach hinten losgehen kann.

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2767
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: Say it, say it, say it, say it to me SINGLE Nr. 3

#3 Beitrag von Trevis » Fr 8. Jul 2016, 21:21

Na endlich kommt mal mein Singlewunsch raus. Für mich eines der besten Stücke auf der Platte.

Benutzeravatar
young.offender
Insider
Insider
Beiträge: 2641
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 01:00
Wohnort: Haddonfield

Re: Say it, say it, say it, say it to me SINGLE Nr. 3

#4 Beitrag von young.offender » Fr 8. Jul 2016, 22:44

Perfekt.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 193
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Say it, say it, say it, say it to me SINGLE Nr. 3

#5 Beitrag von loveetc123 » Fr 8. Jul 2016, 22:45

Das ist ne echte Überraschung,aber dafür sind sie ja bekannt.Ist das nicht der Song,den Stuart Price alleine aufs Album gebracht hat oder so?Irgendwas war doch da.

Roland,ist das nicht der Song,der von Dir 0 Punkte bekommen hat?Lach.

War am Anfang auch nicht vollends begeistert vom Song,mittlerweile aber mit TPK und IS in den Top 3 von Super

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5451
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Say it, say it, say it, say it to me SINGLE Nr. 3

#6 Beitrag von Roland » Fr 8. Jul 2016, 22:56

loveetc123 hat geschrieben:Das ist ne echte Überraschung,aber dafür sind sie ja bekannt.Ist das nicht der Song,den Stuart Price alleine aufs Album gebracht hat oder so?Irgendwas war doch da.

Roland,ist das nicht der Song,der von Dir 0 Punkte bekommen hat?Lach.

War am Anfang auch nicht vollends begeistert vom Song,mittlerweile aber mit TPK und IS in den Top 3 von Super
Der hat immer noch null Punkte. Das ändert aber nicht meine Zuneigung zum Projekt
PSB und Stuart Price, ich weiss ja, dass sie sich bei ihren Entscheidungen etwas denken und
was ihr Kalkül bei SITM ist,
aber ich hab halt auch einen ganz eigenen Kopf und einen unbestechlichen Geschmack. :D

Benutzeravatar
Andy2001
Starter
Starter
Beiträge: 304
Registriert: Sa 26. Mai 2001, 00:00
Wohnort: München

Re: Say it, say it, say it, say it to me - SINGLE Nr. 3

#7 Beitrag von Andy2001 » Sa 9. Jul 2016, 10:45

Cool!Endlich die richtige Single.
Nummer 4. dann Burn.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2670
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: Say it, say it, say it, say it to me - SINGLE Nr. 3

#8 Beitrag von konsul » Sa 9. Jul 2016, 11:18

Eine sehr gute Wahl. Hoffe auf ein paar gute Remixe.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5451
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#9 Beitrag von Roland » So 10. Jul 2016, 21:42

Zukunft hat geschrieben:Wenn die Radiomacher sagen, "Burn" oder "Undertow" hätte keine Chance auf eine A-List oder B-List, dann ist das für eine Single das Ausschlusskriterium. Daher wohl der Entschluss, auf "Say It To Me" zu setzen.

Say it to me ist sicher die beste Wahl unter Berücksichtigung des aktuellen Chartumfelds, welches im Radio ja wiedergespiegelt wird. Ob es was hilft sich so stark anzubiedern, quasi unter Verlust der eigenen Würde wie ich finde bleibt abzuwarten.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#10 Beitrag von Zukunft » So 10. Jul 2016, 21:50

Die Single-Wahl von "Say It To Me" ist unter ihrer eigenen Würde??? Das musst Du mir erläutern.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5451
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#11 Beitrag von Roland » So 10. Jul 2016, 22:09

Was Roland von seinen Jungs nicht hören will, dass will er nicht hören.
Auch den Würdegrad legt er fest. :D
Aber wie schon gesagt, politisch eine richtige Entscheidung,
die Nummer mit auf DIESES Album zu nehmen, das ja verkauft werden will.
Ich hab da vollstes Verständnis. Ob aber Herr Tennant die Nummer selbst,
nach Fertigstellung des Albums, noch mal selbst gehört hat, ich habe arge Zweifel.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2670
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#12 Beitrag von konsul » So 10. Jul 2016, 22:15

Ist eigentlich auch eine Form von Erpressung. Ich kann nicht nachvollziehen, warum Undertow nicht radiotauglich sein soll und nicht auf die A- oder B-Playlist kann.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#13 Beitrag von Zukunft » So 10. Jul 2016, 23:04

konsul hat geschrieben:Ist eigentlich auch eine Form von Erpressung. Ich kann nicht nachvollziehen, warum Undertow nicht radiotauglich sein soll und nicht auf die A- oder B-Playlist kann.
Um das en Detail beurteilen zu können, muss man sich intensiv mit dem jeweiligen Windkanaltest des betreffenden Radiosenders auseinander setzen. Im Formatradio läuft ja nichts, was nicht vorher nach bestimmten Kriterien in der Marktforschung getestet wurde. Ganz offensichtlich sind diese Kriterien von BBC Radio 2 so, dass "Undertow" dort keine Chance hat.

Benutzeravatar
PRM
Insider
Insider
Beiträge: 10336
Registriert: Sa 11. Nov 2000, 15:50
Wohnort: Loggia Mostarda
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#14 Beitrag von PRM » Mo 11. Jul 2016, 06:39

Amüsante Diskussion. So viele Jahre war zu lesen dass man sich die künstlerische Freiheit, zu tun und zu lassen was man will, hart erkauft hat und nun koppelt man 2 unterirdische Singles aus um eine Woche im Radio zu bleiben. Selten fühlte sich der Albverkauf der PSB so präsent an. Es gibt viele Beispiele für virale Selbstläufer, die schlicht und einfach im Internet mit großartigen Videos arbeiten, die die Leute gerne ansehen und teilen. Darauf sind sie noch nie gekommen. Dann doch lieber Radio. Mit der Teaser-Aktion für Super hatte ich für einen Moment die Auffassung: Wow, sie sind vielleicht doch in der Gegenwart angekommen... Was bleibt ist Say it to me im Radio.
...and now it's pandemonium!

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#15 Beitrag von Zukunft » Mo 11. Jul 2016, 07:31

PRM hat geschrieben: Amüsante Diskussion. So viele Jahre war zu lesen dass man sich die künstlerische Freiheit, zu tun und zu lassen was man will, hart erkauft hat und nun koppelt man 2 unterirdische Singles aus um eine Woche im Radio zu bleiben.
Unterirdisch ist Deine subjektive Bewertung. Aus der Sicht von Neil und Chris haben beide Auskopplungen wohl ihren Zweck erfüllt. Wenn eine Single-VÖ genau diesen Zweck hat: Warum sollte man von vornherein diesen konterkarieren und sehenden Auges eine "Totgeburt" auf den Markt werfen?

Man muss bedenken, dass man nicht mehr auf die Charts schielen kann und mit neuem Material nicht mehr so ohne weiteres im Radio stattfindet. Da ist der Weg, den sie jetzt gehen, schon nachvollziehbar.
PRM hat geschrieben: Es gibt viele Beispiele für virale Selbstläufer, die schlicht und einfach im Internet mit großartigen Videos arbeiten, die die Leute gerne ansehen und teilen. Darauf sind sie noch nie gekommen. Dann doch lieber Radio. Mit der Teaser-Aktion für Super hatte ich für einen Moment die Auffassung: Wow, sie sind vielleicht doch in der Gegenwart angekommen... Was bleibt ist Say it to me im Radio.
Gibt es auch Beispiele abseits von hippen Newcomern, coolen Indiebands und trendigen Chartacts? Die Radionummer ist die sichere Variante, denn die Zuhörer sind ihnen sicher. Ein Viralspot eines Acts zweier 60-Jähriger ist unkalkulierbar.

Benutzeravatar
PRM
Insider
Insider
Beiträge: 10336
Registriert: Sa 11. Nov 2000, 15:50
Wohnort: Loggia Mostarda
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#16 Beitrag von PRM » Mi 13. Jul 2016, 16:30

Zukunft hat geschrieben:
PRM hat geschrieben: Amüsante Diskussion. So viele Jahre war zu lesen dass man sich die künstlerische Freiheit, zu tun und zu lassen was man will, hart erkauft hat und nun koppelt man 2 unterirdische Singles aus um eine Woche im Radio zu bleiben.
Unterirdisch ist Deine subjektive Bewertung. Aus der Sicht von Neil und Chris haben beide Auskopplungen wohl ihren Zweck erfüllt. Wenn eine Single-VÖ genau diesen Zweck hat: Warum sollte man von vornherein diesen konterkarieren und sehenden Auges eine "Totgeburt" auf den Markt werfen?

Man muss bedenken, dass man nicht mehr auf die Charts schielen kann und mit neuem Material nicht mehr so ohne weiteres im Radio stattfindet. Da ist der Weg, den sie jetzt gehen, schon nachvollziehbar.
Alles hier ist eine subjektive Bewertung. Auch deine Aussagen. Nur um das mal klar zu stellen.
Zukunft hat geschrieben:
PRM hat geschrieben:
Es gibt viele Beispiele für virale Selbstläufer, die schlicht und einfach im Internet mit großartigen Videos arbeiten, die die Leute gerne ansehen und teilen. Darauf sind sie noch nie gekommen. Dann doch lieber Radio. Mit der Teaser-Aktion für Super hatte ich für einen Moment die Auffassung: Wow, sie sind vielleicht doch in der Gegenwart angekommen... Was bleibt ist Say it to me im Radio.
Gibt es auch Beispiele abseits von hippen Newcomern, coolen Indiebands und trendigen Chartacts? Die Radionummer ist die sichere Variante, denn die Zuhörer sind ihnen sicher. Ein Viralspot eines Acts zweier 60-Jähriger ist unkalkulierbar.
Kann ich keine nennen. Nicht zuletzt weil ich glaube dass dies nicht der relevante Punkt ist. N/C tauchen in ihren Videos eh kaum auf, deshalb würde man sie wohl auch in solch einem Szenario nicht sehen. Da spielt das Alter wohl keine Rolle. Überhaupt scheint mir das vielzitierte Alter der Herren kein wirklich relevanter Punkt zu sein. Die beiden haben niemals Sex verkauft. Warum sollte es heute relevant sein?!
...and now it's pandemonium!

Rapunzel
PetHead
PetHead
Beiträge: 949
Registriert: Di 14. Mär 2006, 13:08
Wohnort: Harare

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#17 Beitrag von Rapunzel » Fr 22. Jul 2016, 11:04

PRM hat geschrieben:Amüsante Diskussion. So viele Jahre war zu lesen dass man sich die künstlerische Freiheit, zu tun und zu lassen was man will, hart erkauft hat und nun koppelt man 2 unterirdische Singles aus um eine Woche im Radio zu bleiben. Selten fühlte sich der Albverkauf der PSB so präsent an. Es gibt viele Beispiele für virale Selbstläufer, die schlicht und einfach im Internet mit großartigen Videos arbeiten, die die Leute gerne ansehen und teilen. Darauf sind sie noch nie gekommen. Dann doch lieber Radio. Mit der Teaser-Aktion für Super hatte ich für einen Moment die Auffassung: Wow, sie sind vielleicht doch in der Gegenwart angekommen... Was bleibt ist Say it to me im Radio.
Gutes Statement. Ich frage mich auch, warum man sich so von einem sterbenden Medium wie dem Formatradio abhängig macht.
Bild

Benutzeravatar
Thomy71
Insider
Insider
Beiträge: 2053
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 14:48
Wohnort: Bielefeld

Re: Say it, say it, say it, say it to me - SINGLE Nr. 3

#18 Beitrag von Thomy71 » Fr 22. Jul 2016, 11:58

Wenn's wenigstens mal in einem der von mir freiwillig oder zwangsweise gehörten Radiosender laufen würde...

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13247
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#19 Beitrag von ChrisPSB » Fr 22. Jul 2016, 12:39

Rapunzel hat geschrieben:
PRM hat geschrieben:Amüsante Diskussion. So viele Jahre war zu lesen dass man sich die künstlerische Freiheit, zu tun und zu lassen was man will, hart erkauft hat und nun koppelt man 2 unterirdische Singles aus um eine Woche im Radio zu bleiben. Selten fühlte sich der Albverkauf der PSB so präsent an. Es gibt viele Beispiele für virale Selbstläufer, die schlicht und einfach im Internet mit großartigen Videos arbeiten, die die Leute gerne ansehen und teilen. Darauf sind sie noch nie gekommen. Dann doch lieber Radio. Mit der Teaser-Aktion für Super hatte ich für einen Moment die Auffassung: Wow, sie sind vielleicht doch in der Gegenwart angekommen... Was bleibt ist Say it to me im Radio.
Gutes Statement. Ich frage mich auch, warum man sich so von einem sterbenden Medium wie dem Formatradio abhängig macht.
Ich schließe mich hier an und kann das auch nicht nachvollziehen. Es wirkt schlicht und ergreifend altbacken. Es ist ja schön und gut, wenn man darauf bedacht ist und es mag, im Radio gespielt zu werden. Ich würde auch die These aufstellen, dass einige jener Leute, die bewusst BBC Radio 2 oder 6 hören, anschließend in den Laden gehen und auch mal ne Platte kaufen. Doch ich bezweifle, dass das einen großen Teil der Abverkäufe positiv beeinflusst. Es wäre in der heutigen Zeit klüger denn ja, vernünftige Social Media Strategien zu entwickeln und sehenswerte Clips zu veröffentlichen. Yello, noch etwas älter als die PSB. haben gestern einen sehenswerten Videoclip zu ihrem Titel "Limbo" veröffentlicht und zeigen damit, wie es geht und wie man es machen kann. Konsequenz: Sämtliche relevante Medien berichten darüber. M. E. ist das einen effektiveren Mehrwert als eine Woche lang in einer Radio-Playlist zu verharren. Aber: Just sayin'. Ich habe meinen Unmut darüber oft genug geäußert und immerhin müssen wir hier aufpassen, von konsul für Kritik nicht etwas auf die Finger zu bekommen.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2767
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#20 Beitrag von Trevis » Fr 22. Jul 2016, 13:42

ChrisPSB hat geschrieben:Yello, noch etwas älter als die PSB. haben gestern einen sehenswerten Videoclip zu ihrem Titel "Limbo" veröffentlicht und zeigen damit, wie es geht und wie man es machen kann. Konsequenz: Sämtliche relevante Medien berichten darüber.
Welche Medien sind das denn? Ich habe davon rein gar nichts mitbekommen. Und ich würde schon sagen, dass ich täglich mehrere Medien zu meiner Informationsgewinnung (auch in Sachen Musik) heranziehe.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#21 Beitrag von Zukunft » Fr 22. Jul 2016, 14:07

ChrisPSB hat geschrieben:Yello ... haben gestern einen sehenswerten Videoclip zu ihrem Titel "Limbo" veröffentlicht.
Ansichtssache. Ich finde den Clip jetzt nicht soooo bombig ...
Hab ein paar Verlinkungen in sozialen Netzwerken gesehen, aber ob die Klickzahl die Hörerreichweite der größten britischen Popwelle übersteigt, kann ich nicht beurteilen.

Rapunzel
PetHead
PetHead
Beiträge: 949
Registriert: Di 14. Mär 2006, 13:08
Wohnort: Harare

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#22 Beitrag von Rapunzel » Fr 22. Jul 2016, 14:54

Trevis hat geschrieben:
ChrisPSB hat geschrieben:Yello, noch etwas älter als die PSB. haben gestern einen sehenswerten Videoclip zu ihrem Titel "Limbo" veröffentlicht und zeigen damit, wie es geht und wie man es machen kann. Konsequenz: Sämtliche relevante Medien berichten darüber.
Welche Medien sind das denn? Ich habe davon rein gar nichts mitbekommen. Und ich würde schon sagen, dass ich täglich mehrere Medien zu meiner Informationsgewinnung (auch in Sachen Musik) heranziehe.
Ich habe mehrfach Hinweise und Links in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter) gesehen. Da mich Yello aber musikalisch nicht interessiert, habe ich mir den Clip nicht angeschaut. Ob das mehr Reichweite erzeugt als Radio weiß ich nicht. Aber Leute, die viel Radio hören, kaufen keine Platten, schon gar keine Singles. Die Leute, die kaufen, sind längst zu online-Medien und Streaming-Diensten weiter gezogen.
Bild

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#23 Beitrag von Zukunft » Fr 22. Jul 2016, 15:01

Rapunzel hat geschrieben: Aber Leute, die viel Radio hören, kaufen keine Platten, schon gar keine Singles. Die Leute, die kaufen, sind längst zu online-Medien und Streaming-Diensten weiter gezogen.
Gut, dass wir hier Experten für Mediadaten und Konsumverhalten haben, die uns aufklären.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13247
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#24 Beitrag von ChrisPSB » Fr 22. Jul 2016, 15:13

Trevis hat geschrieben:Welche Medien sind das denn? Ich habe davon rein gar nichts mitbekommen. Und ich würde schon sagen, dass ich täglich mehrere Medien zu meiner Informationsgewinnung (auch in Sachen Musik) heranziehe.
Mir geht es wie Rapunzel, ich wurde mehrfach darauf hingewiesen, bspw. haben Electronic Beats und der Musikexpress darüber berichtet.
Zukunft hat geschrieben:
Rapunzel hat geschrieben: Aber Leute, die viel Radio hören, kaufen keine Platten, schon gar keine Singles. Die Leute, die kaufen, sind längst zu online-Medien und Streaming-Diensten weiter gezogen.
Gut, dass wir hier Experten für Mediadaten und Konsumverhalten haben, die uns aufklären.
Henning, ich kenne keine genauen Zahlen, aber in Anbetracht persönlicher Beobachtungen und, weit weniger aussagekräftig, auf mein Gefühl basierend würde ich mich der These Rapunzels anschließen. Was sagst du dazu?
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7415
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Twenty-something" Single Nr. 2 - 24. Juni 2016

#25 Beitrag von Zukunft » Fr 22. Jul 2016, 15:59

ChrisPSB hat geschrieben: Henning, ich kenne keine genauen Zahlen, aber in Anbetracht persönlicher Beobachtungen und, weit weniger aussagekräftig, auf mein Gefühl basierend würde ich mich der These Rapunzels anschließen. Was sagst du dazu?
Ich denke, dass weder Radiohörer von Popwellen noch Nutzer sozialer Online-Medien zu den Plattenkäufern zählen. CDs und Vinyl kaufen nur noch Fans bestimmter Gruppen und ein älteres Publikum, die Schlager und Volksmusik bevorzugen.
Dass Yello nicht auf eine Platzierung im Formatradio setzen kann, hat ihre gesamte Karriere gezeigt. Da läuft höchstens "Oh yeah" und "The race". Daher ist der Weg über das Netz alternativlos. Die PSB generieren über die größte Popwelle des Landes sicherlich bei ihrer Zielgruppe eine nicht zu unterschätzende Aufmerksamkeit. Ob eine höhere im Netz mit einem Video zu erreichen wäre, ist spekulativ. Eine größere Plattenfirma würde für die Definition der Zielgruppe eine Marktforschung in Auftrag geben. Das ist zu EMI-Zeiten sicher auch passiert. Da mag herausgekommen sein, dass die PSB-Hörer eher radioaffin statt netzaffin sind. Das ist meine Vermutung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron