PetHeads on Facebook  |   Foren Regeln  |   Englisches Forum  |   Offizielle Webseite

Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#1 Beitrag von Roland » Mo 12. Jun 2017, 10:12

CD

Amazon DE: https://www.amazon.de/Nightlife-Listeni ... B071K56MVR

JPC: https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail ... um/7417286

Amazon UK: https://www.amazon.co.uk/dp/B071K56M

Bild

Rot gekennzeichnet: bisher unbekannte Songs

Disc: 1
1. For Your Own Good (2017 Remastered Version)
2. Closer To Heaven (2017 Remastered Version)
3. I Don't Know What You Want But I Can't Give It Anymore (2017 Remastered Version)
4. Happiness Is An Option (2017 Remastered Version)
5. You Only Tell Me You Love Me When You're Drunk (2017 Remastered Version)
6. Vampires (2017 Remastered Version)
7. Radiophonic (2017 Remastered Version)
8. The Only One (2017 Remastered Version)
9. Boy Strange (2017 Remastered Version)
10. In Denial (2017 Remastered Version) - Pet Shop Boys And Kylie Minogue
11. New York City Boy (2017 Remastered Version)
12. Footsteps (2017 Remastered Version)

Disc: 2
1. Vampires (Demo)
2. For All of Us (Demo)
3. Call Me Old-Fashioned (Demo)
4. Friendly Fire (2017 Remastered Version)
5. Believe / Song for Guy (feat. Elton John)
6. Sail Away (2017 Remastered Version)
7. It Doesn't Often Snow At Christmas (Fan Club Mix) [2017 Remastered Version]
8. Nightlife (2017 Remastered Version)
9. Playing in the Streets
10. Tall Thin Men
11. Radiophonic (Demo)

Disc: 3
1. Somebody Else's Business (2017 Remastered Version)
2. Silver Age (2017 Remastered Version)
3. Screaming (2017 Remastered Version)
4. For All of Us (2017 Remastered Version)
5. The Ghost of Myself (2017 Remastered Version)
6. Casting a Shadow (2017 Remastered Version)
7. I Don't Know What You Want But I Can't Give It Anymore (The PSB Extension) [2017 Remastered Version]
8. Was It Worth It? (Live) [2017 Remastered Version]
9. Lies (2017 Remastered Version)
10. Paris City Boy (Full French)
11. Positive Role Model (2017 Remastered Version)
12. Somebody Else's Business (Extended Mix) [2017 Remastered Version]

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2780
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#2 Beitrag von Trevis » Mo 12. Jun 2017, 10:21

Release und Fundamental sind auf der engl. Amazon-Seite auch für den 7. Juli angekündigt.

Benutzeravatar
DecaDance
Starter
Starter
Beiträge: 298
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:19
Wohnort: Berlin

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#3 Beitrag von DecaDance » Mo 12. Jun 2017, 20:23

So wie ich das sehe, sind Playing in the Streets und Paris City Boy (Full French) neu/unbekannt. Korrekt? Ich verstehe Full French so, dass auch die Strophen auf Französisch sind, also mehr als das, was wir schon kennen.
Not integral.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#4 Beitrag von Roland » Mo 12. Jun 2017, 20:49

DecaDance hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 20:23
So wie ich das sehe, sind Playing in the Streets und Paris City Boy (Full French) neu/unbekannt. Korrekt? Ich verstehe Full French so, dass auch die Strophen auf Französisch sind, also mehr als das, was wir schon kennen.
Paris City Boy hat es auf die französische POPART geschafft.

Sonst noch Rot-Wünsche ausser "Playing in the streets"?

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13296
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#5 Beitrag von ChrisPSB » Mo 12. Jun 2017, 21:06

Pro:
- Die Serie wird weitergeführt
- "previously unreleased material"

Contra:
- Unvollständigkeit (bspw. Remixe)
- Willkürliche Reihenfolge des Tracklistings

Okay, letztlich erhalten wir vermutlich sogar mehr, als die meisten von uns erwartet haben und die Contra-Punkte haben mich bei den ersten sechs Ausgaben schließlich auch nicht gestört. Doch so, wie das offenbar zusammengestellt wurde, finde ich das aus heutiger Sicht irgendwie "schwierig". Ich hoffe, dass die Booklets inhaltlich so informativ und unterhaltsam sind wie bei den ersten sechs Alben.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Benutzeravatar
DecaDance
Starter
Starter
Beiträge: 298
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:19
Wohnort: Berlin

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#6 Beitrag von DecaDance » Mo 12. Jun 2017, 21:45

Roland hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 20:49
DecaDance hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 20:23
So wie ich das sehe, sind Playing in the Streets und Paris City Boy (Full French) neu/unbekannt. Korrekt? Ich verstehe Full French so, dass auch die Strophen auf Französisch sind, also mehr als das, was wir schon kennen.
Paris City Boy hat es auf die französische POPART geschafft.
Das weiß ich, deswegen bezog ich mich auf den Zusatz Full French. Das was auf PopArt zu hören ist, ist zu einem großen Teil immer noch auf Englisch.
Not integral.

Benutzeravatar
greatdreamer
Insider
Insider
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 24. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Cambridge, MA
Kontaktdaten:

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#7 Beitrag von greatdreamer » Mo 12. Jun 2017, 23:42

ChrisPSB hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 21:06


Contra:
- Unvollständigkeit (bspw. Remixe)
- Willkürliche Reihenfolge des Tracklistings
Sehe ich ein wenig anders. Für mich sind die Further Listenings eine Art "Directors Cut" - die ursprünglichen Alben bereichert um die Versionen/Songs, die die Jungs aus dieser Ära als erhaltens- und hörenswert empfinden und kuratiert, d.h.in eine Reihenfolge gebracht, so dass sie als Ganzes Sinn ergeben. So empfand ich die alten Further Listenings auch als "gesamthaft hörbares Konzept" und nicht als mechanistische Aneinanderreihung aller Erzeugnisse einer Schaffensphase.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#8 Beitrag von Roland » Di 13. Jun 2017, 07:35

DecaDance hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 21:45
Das weiß ich, deswegen bezog ich mich auf den Zusatz Full French. Das was auf PopArt zu hören ist, ist zu einem großen Teil immer noch auf Englisch.
Es wäre natürlich noch spannend ob es eine Fassung gibt, in welcher die Line "Paris City Boy" französisiert ist. Nur dann wäre es echt Full French. :)

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#9 Beitrag von Roland » Di 13. Jun 2017, 08:28


Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#10 Beitrag von Roland » Di 13. Jun 2017, 10:17


Benutzeravatar
DecaDance
Starter
Starter
Beiträge: 298
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:19
Wohnort: Berlin

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#11 Beitrag von DecaDance » Di 13. Jun 2017, 18:41

Roland hat geschrieben:
Di 13. Jun 2017, 07:35
DecaDance hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 21:45
Das weiß ich, deswegen bezog ich mich auf den Zusatz Full French. Das was auf PopArt zu hören ist, ist zu einem großen Teil immer noch auf Englisch.
Es wäre natürlich noch spannend ob es eine Fassung gibt, in welcher die Line "Paris City Boy" französisiert ist. Nur dann wäre es echt Full French. :)
In der Pressemitteilung ist es als bisher unveröffentlicht markiert. Das bestätigt mich in meiner Vermutung, dass es nicht die PopArt-Version ist.
Not integral.

Franky
PetHead
PetHead
Beiträge: 697
Registriert: Fr 1. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Weinstadt

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#12 Beitrag von Franky » Do 15. Jun 2017, 12:02

somebody elses Business war auf Disco 3 und gehört zu release .. auf deren seite steht Little black Dress für nightlife .. hier nicht in der Playlist .. mal bwarten bis wir die CDs in häden halten ;-)
TheNicknamechanger

Benutzeravatar
DecaDance
Starter
Starter
Beiträge: 298
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:19
Wohnort: Berlin

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#13 Beitrag von DecaDance » Do 15. Jun 2017, 12:23

Franky hat geschrieben:
Do 15. Jun 2017, 12:02
somebody elses Business war auf Disco 3 und gehört zu release .. auf deren seite steht Little black Dress für nightlife .. hier nicht in der Playlist .. mal bwarten bis wir die CDs in häden halten ;-)
Relevant ist der Aufnahme- nicht der Veröffentlichungszeitpunkt, also muss SEB spätestens im Jahr 2000 aufgenommen worden sein. Was LBD betrifft: Das steht weder in der Trackliste der Pressemitteilung noch auf der offiziellen Seite. Es ist nur im Begleittext zur Veröffentlichung erwähnt. Da hat wohl jemand einfach vergessen, die Änderung anzupassen.
Not integral.

Franky
PetHead
PetHead
Beiträge: 697
Registriert: Fr 1. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Weinstadt

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#14 Beitrag von Franky » Fr 16. Jun 2017, 02:11

Product
New release


Nightlife/Further listening: 1996–2000

Pet Shop Boys


'Nightlife', the darkly orchestrated collaboration with producers Rollo, Craig Armstrong and David Morales, originally released in 1999, is reissued here with two 'Further listening' CDs, including exclusive, unreleased tracks such as ‘Little black dress’, ‘Tall thin men’ and ‘For all of us’ and demo versions of ‘Vampires’, ‘Call me old-fashioned’ and ‘Radiophonic’.

von der offiziellen .. nur wer lesen kann ist klar im Vorteil .. das mit den Schaffensjahren gilt nur bei den Demos und nicht bei den veröffentlichten Tracks .. gehören immer zur veröffentlichten Era! so war es zumindest seither und macht auch keinen sinn es zu ändern!!
TheNicknamechanger

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#15 Beitrag von Roland » Fr 16. Jun 2017, 07:20

Franky hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 02:11
von der offiziellen .. nur wer lesen kann ist klar im Vorteil .. das mit den Schaffensjahren gilt nur bei den Demos und nicht bei den veröffentlichten Tracks .. gehören immer zur veröffentlichten Era! so war es zumindest seither und macht auch keinen sinn es zu ändern!!
Aus Deiner Sicht mag das zutreffen, die Parameter setzen aber Tennant/Lowe,
auch eine Nachjustierung ist selbstverständlich allein in deren Macht.

Aus der Presseerkärung (mit einiger Sicherheit von Herrn Tennant selbst verfasst):

This definitive
edition will feature each album from the duo’s peerless discography on the label,
remastered and accompanied by ‘Further listening’ albums of master quality bonus
tracks and demos created in the same period of time as each album
, as well as Pet
Shop Boys own remixes of their tracks.

http://petshopboys.co.uk/assets/media/P ... 5-2012.pdf

Der von Dir gewünschte Parameter "VÖ-Zeitraum" trifft also aktuell nicht mehr zu.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13296
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#16 Beitrag von ChrisPSB » Fr 16. Jun 2017, 09:29

Roland hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 07:20
Aus der Presseerkärung (mit einiger Sicherheit von Herrn Tennant selbst verfasst):
Wie kommst du darauf, Roland, dass die Pet Shop Boys (bzw. Neil) ihre Pressetexte selbst schreiben? Gibt es dafür konkrete Anzeichen? Ich kann dir jedenfalls sagen, dass dies eher ungewöhnlich wäre. So gehen unter Umständen Bands und Künstler vor, die sich gerade neu formieren oder etablieren (und selbst solche bitten häufig Außenstehende), doch in der Regel werden solche Pressetexte von zuständigen Agenturen (ferner Journalisten) geschrieben. Etwas anderes ist es, wenn die Künstler explizit gebeten werden, bspw. für ein Booklet einen Kommentar zu schreiben. Gerade in Bezug auf den PSB-Kosmos ist fortlaufend und in einer geradezu gravierenden Häufigkeit festzustellen, dass die Pressetexte und -mitteilungen auf der Offiziellen, auf Facebook usw. eher weniger schönes Englisch (es häufen sich dort auch Fehler) und schwachen Ausdruck aufweisen. Die Facebook-Präsenz der Beiden ist hinsichtlich des Sprachgebrauchs (abgesehen von den oftmals nervtötenden Inhalten) für mich nahezu unerträglich. Das liest sich oftmals einfach schlecht und gestelzt. Ich glaube daher kaum, dass Neil - bis auf den Bereich der Pet-Texts - Einfluss auf die textliche Gestaltung der Pressetexte und -mitteilungen hat. Und es wäre als genereller Umstand auch ein seltsamer: Wer möchte als Künstler schon einen Text schreiben, in dem das eigene Schaffen bzw. Werk gelobt, herausgestellt und feilgeboten wird? Hierfür sitzen Leute in entsprechenden Büros und betreuen die PR etc.; insofern glaube ich kaum, dass Neil etwas damit zu tun hat.
Zuletzt geändert von ChrisPSB am Fr 16. Jun 2017, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#17 Beitrag von loveetc123 » Fr 16. Jun 2017, 09:55

Also laut Saturn Bochum werden die CDS und Vinyls auch "klassisch" im Laden erhältlich sein.Ist ja schonmal was,wenn man nicht immer online bestellen muss.Auch hier ist der 28.7. vorgesehen.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#18 Beitrag von Roland » Fr 16. Jun 2017, 10:10

ChrisPSB hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 09:29
Roland hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 07:20
Aus der Presseerkärung (mit einiger Sicherheit von Herrn Tennant selbst verfasst):
Wie kommst du darauf, Roland?
Wenn ich mit einiger Sicherheit schreibe, soll das natürlich keine Behauptung sein, sondern eher die Fan-Intuition.

Dennoch:
ICH glaube, dass in jeglicher öffentlicher Verlautbarung der Boys, selbst wenn es eine Fachkraft bei Warner verfasst haben sollte, jedes Wort umgedreht und MINDESTENS durch Herrn Tennant kontrolliert wurde. Wörtlich. Herr Tennant ist Kontrollfreak. Die haben Erfahrung über die Jahre gemacht, mit schlechten Fans, guten Fans, guter Musikindustrie und schlechter Musikindustrie, Leuten die den Schatten des Ruhms suchen. Die sind also vorsichtig und sehr präzise. Aus dem PSB-Reich dringt nie ein Wort mehr als unbedingt nötig.

Was die Erklärung angeht: Herr Tennant, bekanntlich selbst journalistischen Ursprungs, weiß also um die Regeln und Mechanismen doch ganz gut Bescheid, ausserdem verfügt er, diesmal bin ich da ganz sicher :D , über größeres Spezialwissen des eigenen Katalogs, als die Leute die da bei Warner das Projekt betreuen. Ich traue ihm also die Verfassung, die sprachlich (typisch für öffentliche PSB-Verlautbarungen)
einfach und klar gehalten ist, zu. Selbst mit Selbstbelobigungsphrasen!

Franky
PetHead
PetHead
Beiträge: 697
Registriert: Fr 1. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Weinstadt

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#19 Beitrag von Franky » Fr 16. Jun 2017, 10:27

das einzige was für "Somebody elses bussines auf Nightlife sprechen würde ist dieser Text auf Wikipedia " "Somebody Else's Business" and "Positive Role Model" were destined for their cancelled hits compilation in 2000."
TheNicknamechanger

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13296
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#20 Beitrag von ChrisPSB » Fr 16. Jun 2017, 10:38

Roland hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 10:10
ChrisPSB hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 09:29
Roland hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 07:20
Aus der Presseerkärung (mit einiger Sicherheit von Herrn Tennant selbst verfasst):
Wie kommst du darauf, Roland?
Wenn ich mit einiger Sicherheit schreibe, soll das natürlich keine Behauptung sein, sondern eher die Fan-Intuition.

Dennoch:
ICH glaube, dass in jeglicher öffentlicher Verlautbarung der Boys, selbst wenn es eine Fachkraft bei Warner verfasst haben sollte, jedes Wort umgedreht und MINDESTENS durch Herrn Tennant kontrolliert wurde. Wörtlich. Herr Tennant ist Kontrollfreak. Die haben Erfahrung über die Jahre gemacht, mit schlechten Fans, guten Fans, guter Musikindustrie und schlechter Musikindustrie, Leuten die den Schatten des Ruhms suchen. Die sind also vorsichtig und sehr präzise. Aus dem PSB-Reich dringt nie ein Wort mehr als unbedingt nötig.

Was die Erklärung angeht: Herr Tennant, bekanntlich selbst journalistischen Ursprungs, weiß also um die Regeln und Mechanismen doch ganz gut Bescheid, ausserdem verfügt er, (diesmal bin ich da ganz sicher :D) über größeres Spezialwissen des eigenen Katalogs, als die Leute die da bei Warner das Projekt betreuen. Ich traue im also die Verfassung, die sprachlich (typisch für öffentliche PSB-Verlautbarungen)
einfach gehalten ist zu. Selbst mit Selbstbelobigungsphrasen!
Wenn du das glaubst, ist das sicherlich in Ordnung. Allerdings ist das unrealistisch. Ich kenne mich in dem Bereich (wie auch Zukunft) ein wenig aus und ich denke, dass dir nicht ganz klar ist, was für ein Rattenschwanz an Agenturen und Leuten an einem Artist bzw. an einer VÖ hängt/ hängen kann. Den Pressetext muss nicht einmal jemand von Warner bzw. der Plattenfirma geschrieben haben. Wäre Neil so ein Kontrollfreak, wäre die textliche Präsenz der Jungs auf der Offiziellen, Facebook etc. weniger fehlerbehaftet und inhaltlich substanzieller. Die geben diese Arbeit ab - so wie die meisten Artist. Und das ist auch okay so, denn "Herr Tennant" hat sicherlich ganz andere Sorgen, als sich um Pressemitteilungen zu kümmern. Was nicht heißt, dass er eine Korrektur anfordern kann, fällt ihm ein Fehler auf - ich jedenfalls würde mir bspw. schon wünschen, dass mein Album mit korrektem Titel auf einem Textbanner angekündigt wird. Aber so, wie du das siehst, ist das einfach nicht der Regelfall. Neil wird allerdings sicherlich eine gewisse Kontrolle ausüben, aber das betrifft dann doch den konkret musikalischen Bereich.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#21 Beitrag von Roland » Fr 16. Jun 2017, 11:00

@chrispsb:

I see your points, understand them fully und bezweifele sie nicht im Geringsten.

Noch zu berücksichtigen:
Die Presseerklärung, laut Link, trägt ausser dem Rhino-Bestelllink nicht ein einziges Merkmal der Plattenfirma, soll heißen Department, Label etc. , Ansprechparter PR und die üblichen Vermerke das es sich um ein global operierendes Unternehmen handelt welches eigentlich das beste der Welt ist.

Benutzeravatar
DecaDance
Starter
Starter
Beiträge: 298
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:19
Wohnort: Berlin

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#22 Beitrag von DecaDance » Fr 16. Jun 2017, 13:51

Franky hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 02:11
von der offiziellen .. nur wer lesen kann ist klar im Vorteil .. das mit den Schaffensjahren gilt nur bei den Demos und nicht bei den veröffentlichten Tracks .. gehören immer zur veröffentlichten Era! so war es zumindest seither und macht auch keinen sinn es zu ändern!!
Den Ratschlag kann ich nur zurückgeben ;) Hast du meinen Beitrag gelesen bevor du die Antwort gepostet hast? Den von dir zitierten Text der offiziellen Seite habe ich auch erwähnt. Durch die erste Tracklist aus Slowenien wissen wir, dass LBD in der Tat mal für Nightlife geplant war, aber später dann doch rausgeschmissen wurde. Der Text ist einfach alt und dann durchgerutscht. Zur Problematik der Jahre haben andere schon genug gesagt.
Not integral.

Franky
PetHead
PetHead
Beiträge: 697
Registriert: Fr 1. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Weinstadt

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 28. Juli 2017

#23 Beitrag von Franky » Sa 17. Jun 2017, 00:18

jetzt da du alles geschrieben hast ohne dass man sich den rest mit dem rausschmeißen von lbd aus dem post macht das oben geschriebene wirklich sinn ;-) weil zusätzliche Gedanken kann ich nicht lesen .. das verlangen auch sonst nur Frauen :-P
TheNicknamechanger

Benutzeravatar
DecaDance
Starter
Starter
Beiträge: 298
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 04:19
Wohnort: Berlin

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#24 Beitrag von DecaDance » Fr 28. Jul 2017, 08:23

DecaDance hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 20:23
Ich verstehe Full French so, dass auch die Strophen auf Französisch sind, also mehr als das, was wir schon kennen.
:)
Not integral.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Nightlife - Further Listening - VÖ 7. Juli 2017

#25 Beitrag von Roland » Fr 28. Jul 2017, 09:18

DecaDance hat geschrieben:
Fr 28. Jul 2017, 08:23
DecaDance hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 20:23
Ich verstehe Full French so, dass auch die Strophen auf Französisch sind, also mehr als das, was wir schon kennen.
:)
Nearly Full French wäre die richtige Bezeichnung gewesen. Da bin ich kleinlich.

Antworten
cron