PetHeads on Facebook  |   Foren Regeln  |   Englisches Forum  |   Offizielle Webseite

Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7492
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#1 Beitrag von Zukunft » Mo 26. Feb 2018, 13:06

Pet Shop Boys are delighted to announce their return to London's Royal Opera House for four very special shows this July.

The critically-acclaimed 'Inner Sanctum' show will return to the iconic venue two years after its debut performances sold out in record time. The show has been produced specifically for the site by long-time PSB collaborators designer Es Devlin and choreographer/director Lynne Page.

Performance dates will be July 25, 26, 27 and 28. Tickets will go on sale from 1pm Wednesday February 28th and will be limited to 4 per person.
For full details please visit www.roh.org.uk/psb

Benutzeravatar
Konstantin
Insider
Insider
Beiträge: 7847
Registriert: Sa 26. Aug 2000, 15:52
Wohnort: Meiningen

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#2 Beitrag von Konstantin » Mo 26. Feb 2018, 13:28

Und lauf Homepage des ROH werden die Shows am 27. und 28.7. gefilmt - das läßt ja auf eine VO auf DVD und vielleicht sogar BD hoffen?!
"That's another good thing about Pet Shop Boys: Always home in time for dinner."
Stuart Price

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#3 Beitrag von Roland » Mo 26. Feb 2018, 14:46

Konstantin hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 13:28
Und lauf Homepage des ROH werden die Shows am 27. und 28.7. gefilmt - das läßt ja auf eine VO auf DVD und vielleicht sogar BD hoffen?!
Ich antworte mal volkstümlich:
Die manchmal nützliche Verschrobenheit der Beiden mal in allen Ehren,
aber kann man so bekloppt sein, noch eine Gelegenheit auszulassen?

Im Auslassen von Gelegenheiten sind sie ja wirklich die Größten, aber
eine der teuersten Live-Produktionen die sie jemals gemacht haben
nicht zu dokumentieren, darf man diplomatisch als unklug bezeichnen.

Benutzeravatar
greatdreamer
Insider
Insider
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 24. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Cambridge, MA
Kontaktdaten:

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#4 Beitrag von greatdreamer » Mo 26. Feb 2018, 21:46

War für mich eines der besten PSB Erlebnisse überhaupt - deswegen werde ich wieder hin gehen! Freue mich echt darauf!

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#5 Beitrag von loveetc123 » Mo 26. Feb 2018, 22:04

Das ist echt klasse.Wenn dann echt noch die DVD rauskommt,perfekt.Wahnsinn,oder,da pilgern wie alle zum 6.,7.,8.mal zum selben Konzert,herrlichw.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13296
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#6 Beitrag von ChrisPSB » Di 27. Feb 2018, 16:46

Roland, rein aus Interesse, wo steht geschrieben, dass es sich bei "SUPER" um die bis dato teuerste PSB-Tourproduktion handelt?

Interessant für mich persönlich ist, dass m. E. die vermeintlich teuerste mit der konzeptuell schwächsten und visuell unattraktivsten Show einhergeht. Nach "Pandemonium" gab es in Sachen 'Performance' nichts mehr, was mich überrascht oder angesprochen hat. Eine lobenswerte Ausnahme hiervon bildet allerdings der stil- und gleichermaßen glanzvolle Auftritt im Rahmen der Telekom Electronic Beats-Reihe zum Launch von Elysium.

Mir ist es ein Rätsel, wie man diese größtenteils billig anmutende und selbstreferenziell ermüdende Show x-fach anschauen kann. Auf der anderen Seite ist es natürlich schön, wenn sich dafür noch Leute begeistern können. Ich erwarte mehr, denke allerdings, dass ich zukünftig sogar noch weniger erhalten werde, als mir selbst Super gibt. Please prove me wrong. Bis dahin gilt: Die Zeit, in der mich die PSB noch zu überraschen vermochten, scheint schlicht passé.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#7 Beitrag von Roland » Di 27. Feb 2018, 17:50

ChrisPSB hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 16:46
Roland, rein aus Interesse, wo steht geschrieben, dass es sich bei "SUPER" um die bis dato teuerste PSB-Tourproduktion handelt?
EINE der teuersten Live-Produktionen habe ich geschrieben und das auch auf die Shows im ROH bezogen so sehen.

Ich kenne ja deine Meinung zur aktuellen Tourproduktion, dass sie dir billig anmutet usw.
Kann ich verstehen, die Tour-Produktion ist ja auch abgespeckt und billiger wirkend.
Ich mag aber nicht gelten lassen das es deshalb billig ist, erst recht nicht für die Show im ROH.

Das gilt schon für die Pods am Anfang, zieht sich hoch mit mehr Licht- und Lasershow bis zu meinen Fetisch-Ringen, die während der Tour beispielsweise ja überhaupt nicht nackt zu sehen sind womit sich bestimmte Effekte die man im ROH sehen
konnte überhaupt nicht realisieren kann.

Überlege mal, wieviel Leute die bezahlen müssen damit die Tour A - konzeptionell so läuft wie sie sich das vorstellen also schon vorher und B- ja auch unterwegs aufrecht erhalten sein will und dabei kein Beteiligter prekär bezahlt ist.

Ich möchte nicht wissen wie lange da am Zusammenspiel der diversen Komponenten Musik/Licht/Projektion/Laser/Ringe rumprogrammiert wurde. Das ist irre aufwändig und kompliziert.
Die Videoprojektionen, über die man wirklich streiten kann, ich finde sie seit Electric zu "glatt" (ist der gleiche Produzent) , sind im Gegensatz zu deiner Vermutung keine "Stock-Fotografie", auch das ist extra mit amtlichen Credits extra für die Jungs produziert.

Jedes Extra ausserhalb von Standardtechnik muss auftragsbezogen angefertigt werden. Das kostet richtig. Sollte man alles nicht unterschätzen, und ist wie ROH zu sehen war und wieder wird eine satte Latte höher angesiedelt als die Sattelschlepper-Tour.

Wenn ich moniere, dass die Setlist so wenig geändert wird, hat es ja auch damit zu tun das Tennant/Lowe den Kostenaufwand scheuen, den eine Anpassung aller im Hintergrund ablaufenden Dinge zu ändern. Dazu brauchen Sie ja wieder Leute die bezahlt werden müssen, das macht denen ja keiner "for free". Ich will das nicht verteidigen, die Ticketpreise sind inzwischen deutlich höher als früher, da kann man auch mal Abwechslung erwarten. Man kann sogar vor einer schwarzen Wand spielen und begeistern.

Ein qualifizierter Mitschnitt aus dem ROH mag deinen Betrachtungswinkel bezüglich "billig" vielleicht auch noch korrigieren, den du jetzt von der Tour in Berlin - oder so - hast. Ich halte die Smartphone-Clips auf youtube nur für bedingt aussagekräftig.

Vermutlich dürfte die "Performance"-Produktion, auch inflationsbereinigt, ihre tatsächlich teuerste Produktion sein.

Benutzeravatar
greatdreamer
Insider
Insider
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 24. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Cambridge, MA
Kontaktdaten:

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#8 Beitrag von greatdreamer » Mi 28. Feb 2018, 04:56

ChrisPSB hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 16:46
Roland, rein aus Interesse, wo steht geschrieben, dass es sich bei "SUPER" um die bis dato teuerste PSB-Tourproduktion handelt?

Interessant für mich persönlich ist, dass m. E. die vermeintlich teuerste mit der konzeptuell schwächsten und visuell unattraktivsten Show einhergeht. Nach "Pandemonium" gab es in Sachen 'Performance' nichts mehr, was mich überrascht oder angesprochen hat. Eine lobenswerte Ausnahme hiervon bildet allerdings der stil- und gleichermaßen glanzvolle Auftritt im Rahmen der Telekom Electronic Beats-Reihe zum Launch von Elysium.

Mir ist es ein Rätsel, wie man diese größtenteils billig anmutende und selbstreferenziell ermüdende Show x-fach anschauen kann. Auf der anderen Seite ist es natürlich schön, wenn sich dafür noch Leute begeistern können. Ich erwarte mehr, denke allerdings, dass ich zukünftig sogar noch weniger erhalten werde, als mir selbst Super gibt. Please prove me wrong. Bis dahin gilt: Die Zeit, in der mich die PSB noch zu überraschen vermochten, scheint schlicht passé.
Ein "Überraschungs-Gefühl" ist natürlich höchst subjektiv, deswegen macht es auch wenig Sinn, eben darüber zu streiten. Mein höchst subjetiver Eindruck: Gerade die ROH Show erschien mir alles andere als "billig" (das traff für mich vielmher für den "abgespeckten" Teil der Fundamental Tour zu) oder überzogen "selbstreferentiell" . Bei dem ROH Auftritt gab es große, emotionale Bilder, die perfekt mit der Musik harmonierten und gerade in dem ROH-Kontext hervorragend funktioniert haben (sei es der "magisch" anmutende Ring oder die aufgeblasenen Tänzer, die erst ganz zum Ende, wenn man dachte schon alles gesehen und erfahren zu haben, die Bühne stürmen und das ganze Opernhaus in Ekstase versetzten). Für mich war dieser Moment in diesem Umfeld auf jeden Fall das emotionalste und berührenste Elebenis meiner PSB-Geschichte - auch weil es sich bei aller Opulenz und Lautheit eben auch wie ein Aufbäumen einer längst vergangenen Zeit anfühlte (und hier passten die Laser perfekt hinein) und wie ein lauter Abgesang (was sich ja auch in den Songs aus Super wiederspiegelt - vo allem in Burn). Das mag man als selbstreferenziell wahrnehmen, oder, wohlwollender, als ein bewusstes "Augenzwinckern" ob des eigenen Status in der derzeitigen Pop-Welt.
Was ich durchaus nachvollziehen kann: In den eigentlichen Super-Shows konnte dieses Gefühl leider nicht herübergerettet werden - dort fehlten mir die Tänzer, der "Ring" hat dort nicht funktioniert, und ohne den "Hexenkessel" des ROH kammen auhc die Gefühle nicht rüber. Ich jedenfalls freue mich auf die Chance, dass ROH Erlebnis nochmal, diesmal bewusster, wiedererleben zu können.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7492
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#9 Beitrag von Zukunft » Mi 28. Feb 2018, 12:08

Ich hab mich damals, 2016, im ROH auch bestens unterhalten gefühlt. Die Show wirkte alles andere als billig. Das Venue ist ja vergleichbar mit dem Savoy Theatre und der der damaligen Residency, wobei die "Sometimes"-Show weitaus weniger aufwendig war als die "Inner Sanctum"-Show. Das, was dann als "Super"-Show auf Tour gegangen ist und wohl auch in der zweiten Jahreshälfte auf Tour gehen wird, ist schon extrem abgespeckt. Da hat greatdreamer einen passenden Vergleich zur Fundamental-Show gezogen: Der erste Teil mit den begehbaren Würfeln war toll, der zweite Teil, bei dem nur noch die Leinwand und die fahrbaren Neonröhren zum Einsatz kamen, war schon arg reduziert.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#10 Beitrag von Roland » Mi 28. Feb 2018, 14:01

Das ROH war 2016 wirklich der perfekte PSB-Hexenkessel. Die Hütte ist viel kleiner als man auf Bildern und Videos vermutet.
Die Höhe machts! Auch beim Bühnenbild der Show.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#11 Beitrag von loveetc123 » Mi 28. Feb 2018, 15:02

Oh,scheint ja wieder ein Run zu sein.Pünktlich um 14 Uhr online,1100 Leute vor mir in der Schlange...

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7492
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#12 Beitrag von Zukunft » Mi 28. Feb 2018, 15:06

Nach sechs Minuten Warten in der Schlange war ich dran. Ging alles problemlos. Habe aber auf einen Kartenkauf verzichtet wegen unverschiebbarer privater Verpflichtungen.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#13 Beitrag von loveetc123 » Mi 28. Feb 2018, 15:24

Das gibt es ja nicht.Schon fast alles weg.Wird ja noch schneller sold out als zuletzt.

Rapunzel
PetHead
PetHead
Beiträge: 950
Registriert: Di 14. Mär 2006, 13:08
Wohnort: Harare

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#14 Beitrag von Rapunzel » Mi 28. Feb 2018, 16:11

loveetc123 hat geschrieben:
Mi 28. Feb 2018, 15:24
Das gibt es ja nicht.Schon fast alles weg.Wird ja noch schneller sold out als zuletzt.
Hmm. Hab gerade mal geschaut, und es sind für alle Tage noch reichlich Tickets vorhanden. Es gibt auch im Moment keine virtuelle Warteschlange, man kann direkt bestellen.
Bild

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#15 Beitrag von loveetc123 » Mi 28. Feb 2018, 16:57

Ja,aber die guten Tickets sind nahezu,Stand jetzt,alle weg.Nur oben,dieses Amphitheater ist noch richtig was zu haben.Um Punkt Zwei waren echt ueber 1000 Leute in der Schlange.Hab fuer Donnerstag und Freitag gebucht,freu mich drauf.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13296
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#16 Beitrag von ChrisPSB » Fr 2. Mär 2018, 01:52

Ich möchte vorerst, um Missverständnisse zu vermeiden, ergänzen, dass ich mich in meinen Ausführungen natürlich nicht auf die Konzerte im ROH beziehe, denn dort war ich nicht anwesend. Dazu kann ich nichts sagen. Gesehen habe ich die Konzerte der SUPER-Tour in Köln, Berlin und Bochum. Darauf beziehe ich mich also schlicht. :)
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#17 Beitrag von Roland » Fr 23. Mär 2018, 23:19

Bzgl. DVD/Blu-Ray

Der 2-Tage-Mitschnitt ist wohl gängige Praxis, wenn das ROH selbst mitschneidet.
Gut möglich also, dass man sogar in kompletter Kooperation mit dem ROH-Label veröffentlicht.
Wäre eigentlich sehr praktisch, da das ROH ja auch schon die nötige Vertriebsstruktur hat.

https://www.soundonsound.com/techniques ... udio-opera

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#18 Beitrag von Ralf2001 » Di 3. Apr 2018, 23:14

ChrisPSB hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 01:52
Ich möchte vorerst, um Missverständnisse zu vermeiden, ergänzen, dass ich mich in meinen Ausführungen natürlich nicht auf die Konzerte im ROH beziehe, denn dort war ich nicht anwesend. Dazu kann ich nichts sagen. Gesehen habe ich die Konzerte der SUPER-Tour in Köln, Berlin und Bochum. Darauf beziehe ich mich also schlicht. :)
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir die ROH-Show zwar sehr gut gefallen hat, ich aber dann später in Frankfurt und Mainz definitiv noch mehr Spaß hatte, auch ohne Ringe :look:

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#19 Beitrag von Roland » Mi 4. Apr 2018, 12:37

Ralf2001 hat geschrieben:
Di 3. Apr 2018, 23:14

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir die ROH-Show zwar sehr gut gefallen hat, ich aber dann später in Frankfurt und Mainz definitiv noch mehr Spaß hatte, auch ohne Ringe :look:
Bei mir haben Hamburg und Berlin nicht zusammen geschafft was das ROH schaffte.
Selten so ein totes Publikum hier erlebt. Hamburg war schon immer schwierig, aber Berlin hätte ich nicht gedacht.

In Hamburg gab es aber auch schon mal mein bestes PSB-Konzert - zur "Release"-Tour. Der Mikro-Saal 725 im CCH, kaum voll, kein Gedöns auf der Bühne, Herr Tennant ist mit dem Publikum abgegangen wie niemals zuvor und danach. So kann es auch gehen. Den A.... dafür, nochmal so pur unterwegs zu sein, sollten sie mal wieder haben.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#20 Beitrag von loveetc123 » Mi 4. Apr 2018, 13:14

So,nun ist auch bestätigt,laut "Annually",das es von der ROH Show eine Dvd gibt,schonmal gut,,,vielleicht ja zu Weihnachten..

last.fan
Mitleser
Mitleser
Beiträge: 17
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 19:01

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#21 Beitrag von last.fan » Fr 6. Apr 2018, 10:51

Roland hat geschrieben:
Mi 4. Apr 2018, 12:37

In Hamburg gab es aber auch schon mal mein bestes PSB-Konzert - zur "Release"-Tour. Der Mikro-Saal 725 im CCH, ...
Roland, bist Du sicher? Ich war bei der University Tour extra in Köln, in Hamburg war damals nichts.
Damals waren sie aber (ich muss echt grübeln) im Grünspan, so ein Mini-Laden.
Das waren damals ganz andere Arrangements.

Im CCH war ich auch, das war damals bei Nightlife, wo der erste Song (For your own good?) hinter dem Vorhang lief (mit den Köpfen draufprojiziert).

Es geht mir nicht ums Rechthaben, nur um die Integrität meiner Erinnerungen.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#22 Beitrag von Roland » Fr 6. Apr 2018, 12:08

last.fan hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 10:51
Roland, bist Du sicher?
Ganz sicher! Das damals klatschnass durchwitzte Shirt, hängt ungewaschen als Erinnerungsstück im Schrank! ;-)

Waren halt die miesen PSB-Tour-Jahre, wo das Projekt vielleicht sogar mal auf der Kippe stand.
Aufwärts gings ja erst wieder mit der Pandemonium-Tour.
Immerhin gibt es in Hamburg jetzt ein paar brauchbare mittelgroße Veranstaltungsorte.

siehe auch:

Saturday 22 CCH3 Hamburg Germany (June 2002)

http://petshopboys.co.uk/tour/archive

*****

CCH "Nightlife" 1999 war mein erstes PSB-Konzert.
Der Bass von "For your own good" in der Alsterdorfer Sporthalle, mehr als spektakulär.
Neben Pandemonium und Release auch die am geilsten arrangierte Tour, was die Musik angeht.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#23 Beitrag von Roland » Mi 25. Jul 2018, 15:24

Keine Experimente bei der Regie.

Pet Shop Boys return to the Royal Opera House in London tonight, two years after their original “Inner Sanctum” shows there. There will be four performances of “Inner Sanctum” this week and Friday and Saturday nights’ shows will be filmed for commercial release - David Barnard, who made the “Pandemonium” and “Cubism” films, is directing. All four performances are sold out.

http://petshopboys.co.uk/news/2018-07-2 ... er-sanctum

http://www.david-barnard.com/

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#24 Beitrag von Ralf2001 » Do 26. Jul 2018, 22:45

Roland hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 12:08
last.fan hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 10:51
Roland, bist Du sicher?
Ganz sicher! Das damals klatschnass durchwitzte Shirt, hängt ungewaschen als Erinnerungsstück im Schrank! ;-)

Waren halt die miesen PSB-Tour-Jahre, wo das Projekt vielleicht sogar mal auf der Kippe stand.
Aufwärts gings ja erst wieder mit der Pandemonium-Tour.
Immerhin gibt es in Hamburg jetzt ein paar brauchbare mittelgroße Veranstaltungsorte.

siehe auch:

Saturday 22 CCH3 Hamburg Germany (June 2002)

http://petshopboys.co.uk/tour/archive
Zum einen fällt mir auf, dass das Archive doch Lücken aufweist, es fehlt z.B. das Konzert in Frankfurt 2002

https://www.setlist.fm/setlist/pet-shop ... 4b3c4.html

Als mieses Tour-Jahr würde ich das im Übrigen nicht bezeichnen, ich habe Release 2002 in Berlin und eben Frankfurt gesehen, das waren beides 4000er Hallen, die voll waren, mehr Zuschauer hatte auch die Super-Show in diesen Städten im ersten Tourteil nicht.

Warum man in HH diese winzige Halle gebucht hat?!? Vielleicht eben wegen dem vorgeschobenen Grünspanauftritt, war jedenfalls Unsinn, die hätten auch in HH mehr Zuschauer gezogen.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Neue Shows im Royal Opera House im Juli 2018

#25 Beitrag von loveetc123 » Fr 27. Jul 2018, 15:02

So,hier nun mein kleiner Bericht zum Konzert gestern in der ROH.Ich vergleiche jetzt mal mit den "normalen"Konzerten der Tour,da sind dann naemlich doch ein paar Unterschiede.

Natuerlich war und ist es auch hier extrem heiss,kaum auszuhalten.3 Stunden vor der Show sah man schon ein paar Hardcore-Fans,aber aus dem Forum von hier sah ich keinen.Ein paar schon in den neuen,grauen Shirts,wo hinten die Daten der Sommertour draufstehen.Neue Tassen,schwarz,Inner Sanctum und ROH 2018 drauf zu 12 Pfund.Poster für 5,Programmheft fuer 5,rote und schwarze Shirts,rote Kappen,aber nicht wirklich schoen.

Noch nie habe ich so viele richtig alte Menschen gesehen,teils auch weit ueber 60..Ansonsten,wie immer,Publikum quer durch alle Schichten.Vom Beginn an stand der Saal,klasse Stimmung,Danceparty pur.

Na klar,die richtigen Kugeln,aus denen sie kamen.Man merkte auch deutlich,das es eine Art Generalprobe fuer heute war,wo ja die DVD produziert wird.Neil gut drauf,viel in Bewegung.Definitiv viele neue Hintergrundfilme,teils echt richtig klasse.
Bei New York City Boy der Livetaenzer,ab West End Girls fuer drei Songs drei Taenzer im engen silbernen Outfit.Und natuerlich die Fatdancers....Der Saal stand Kopf.

Auch wenn es meine,glaube ich,10.Supershow war,immer noch ein Erlebnis und mit den 2,3 Änderungen echt noch mal was anderes.Heute Abend geht es nochmal hin.

Wenn die DVD kommt,duerfen wir uns echt auf was freuen.

Antworten
cron