PetHeads on Facebook  |   Foren Regeln  |   Englisches Forum  |   Offizielle Webseite

EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 526
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: Album-Vorbote: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#76 Beitrag von ubik » Sa 9. Feb 2019, 18:35

Alles Geschmacksache.

Herr Kabelitz (laut.de) hat das letzte NO-Album aus meiner Sicht gut zusammengefasst:

„Doch statt wie früher Einflüsse aus aktueller elektronischer Musik zu ziehen und diese mit dem eigenen Sound zu verbinden, werfen sie ausschließlich Blicke in den Rückspiegel. [...] Sumners New Order verlieren sich in der Vergangenheit und in der Erinnerung an sich selbst, an der jegliche Aktualität und Relevanz wie an Plastik abperlt. `Cause you're like plastic, you're artificial.‘“

Bzgl. Der PSB-Musikvideos muss ich chrispsb indes beipflichten - da scheinen sie das Interesse verloren zu haben bzw. den Sinn nicht zu sehen. Ich rezipiere selbst auch kaum noch Musikvideos, sondern nutze sie nur noch, wenn ich gelegentlich über YouTube Musik streame (also ohne aktiv zu gucken).

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Album-Vorbote: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#77 Beitrag von Ralf2001 » Sa 9. Feb 2019, 22:35

Endlich mal wieder was los hier, kann's kaum glauben :grin:

Musikalisch halte ich davon auch nichts und die Message ist halt sehr holzhammerartig, vor allem könnt ihr gleich den Threadtitel ändern, denn ein Album Vorbote ist das nie und nimmer, das nächste Album wird damit gar nichts mehr zu tun haben.

Ich gehe mal davon aus, dass Neil einfach seinen Frust über Brexit etc rauslassen wollte und wenn man sieht wie Neil schon vor einigen Wochen auf Facebook wegen "No Brexit" Äußerungen angefeindet wurde, ist das schon mutig und das ist das Einzige was ich an der Veröffentlichung sehr bemerkenswert finde.

Daher will ich mich auch gar nicht über die musikalische Qualität aufregen, das läuft für mich außer der Reihe.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Album-Vorbote: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#78 Beitrag von Roland » So 10. Feb 2019, 00:08

Ralf2001 hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 22:35

Musikalisch halte ich davon auch nichts und die Message ist halt sehr holzhammerartig, vor allem könnt ihr gleich den Threadtitel ändern, denn ein Album Vorbote ist das nie und nimmer, das nächste Album wird damit gar nichts mehr zu tun haben.
Beten soll ja manchmal helfen und
ich sehe hier momentan ein paar Nasen die ganz plötzlich ihre Gläubigkeit entdecken.
Zu was Verzeiflung gut sein kann.
Vielleicht hat der Herr ein Einsehen, wenn ich ich den Wunsch zur Änderung des Threadtitels erfülle.

:D

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7492
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Album-Vorbote: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#79 Beitrag von Zukunft » So 10. Feb 2019, 14:18

Roland hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 00:08

Beten soll ja manchmal helfen und
ich sehe hier momentan ein paar Nasen die ganz plötzlich ihre Gläubigkeit entdecken.
Zu was Verzeiflung gut sein kann.
Vielleicht hat der Herr ein Einsehen, wenn ich ich den Wunsch zur Änderung des Threadtitels erfülle.

:D
Nee, steht doch Schwarz auf Weiß auf der Offiziellen: The four tracks were produced by Tim Powell and Pet Shop Boys and recorded towards the end of last year. They will not be included on Pet Shop Boys’ next album which is being produced by Stuart Price and is due for release in the autumn.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#80 Beitrag von Roland » So 10. Feb 2019, 19:39

Das ist schon seit Ankündigung klar, meiner Meinung nach wird sich jedoch gesamthematisch nicht viel ändern, jedoch Einiges produktionstechnisch und im allgemeinen Qualitätsniveau.
Da sind 3/4 der EP extrem schwach, hier sind viele richtige Worte gefallen, auch wenn ich nochmal darauf hinweisen möchte, dass wir hier, wie bei fast allem B-Material der letzten 20 Jahre, lediglich polierte Demos aus dem PSB Homerecording haben. Den “Vorboten” haben wir somit durchaus, ich habe die EP ja nicht “Auszug” genannt.

Wenn bspw. Ralf2001 (ich ja auch) von einer Verneinung der Wiederholung im Herbst spricht, sehe ich das qualitätsbezogen, da man sonst um das Spätwerk der PSB fürchten müsste.
Den Hoffnungsschimmer liefern die Superhirne an 4. Stelle ja mit. Dafür lohnt es sich zu beten, weil mehr können wir nicht tun.

Ich habe den Vorboten gelöscht damit das böse Omen das so ein bisschen jetzt von dieser EP abstrahlt gebannt wird und im kübelböckischem Sinne viel positive Energie freigesetzt wird.

Give PSB a chance. Jedenfalls bis zur ersten Single.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7492
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#81 Beitrag von Zukunft » So 10. Feb 2019, 20:05

Vorbote klingt so nach Vorab-Single. Genauer war die „Psychological“ White Label 12“ ein Vorbote von „Fundamental“. Diese EP ist losgelöst vom kommenden Album und steht für sich.
Ob die neue Platte auch eine politische Aussage haben wird, ist reine Spekulation.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#82 Beitrag von Roland » So 10. Feb 2019, 20:25

Zukunft hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:05
Ob die neue Platte auch eine politische Aussage haben wird, ist reine Spekulation.
Sicher, aber ich glaube nicht, dass sie eines der wichtigsten Themen unsere Zeit, den Hass, ausklammern und drumherum, so wie auf “Super” um den Diktator, 10 belanglose bunte Popsongs platzieren werden. Die Hassprediger sitzen in der Politik inzwischen sehr weit oben.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 252
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#83 Beitrag von loveetc123 » Mo 11. Feb 2019, 10:37

So,nach mehrmaliger Dauerschleife am Wochenende muss ich erneut sagen,das ich alles bei weitem nicht so "schlimm" finde,wie hier teilweise philosophiert wird.Man denkt ja gerade,das die Welt untergeht,oder die PSB auf einmal der grösste Scheissdreck wären..Hey,denkt mal einer dran,das die Beiden genau wissen,was und wie sie es tun? Never being bored sage ich nur.

Es tritt genau ein,was sie wohl wollten,es wird diskutiert,sie sind im Gespräch,so macht man das in der heutigen Zeit.Ich prophezeihe auch eins(und warte schon auf die ganze Kritik an meinen Worten,lach).Momentan sind die Pet Shop Boys einfach wieder "in",genau,wie es bei der Supertour war.Ich hatte prophezeit,bei Teil 1 der Tour,das alle Konzerte ausverkauft sein werden.Mich traf hier der Donner,von wegen,es würde nie so sein,aber war es doch.Und nun würde ich eine Wette eingehen,das das nächste PSB Album,wie immer es sein wird,Nr.1 in den Charts wird.Sie sind wieder im Gerede,man diskutiert über sie,Konzerte sind in kurzer Zeit ausverkauft usw.Wetten?

Zur Agenda nochmal,man Leute,Sarkasmus vom feinsten,gerade Leuten wie Trump,die unterste Schublade sind,muss man GENAUSO entgegentreten.Da hilft kein hintenrum mal feine Sprache,da hilft nur derb,Augenhöhe,die in diesem Fall halt niedrig ist.

Und musikalisch,nochmal,finde "stupidity" grandios von der Melodie,der Refrain"lets lead this world a merry dance",wunderschön und für mich in keinsterweise mit Winner vergleichbar.Meine Arbeitskollegen,alle weit weg von Hardcorefans,finden diesen Song grossartig.Und ich erinnere mich noch,wie hier "One Hit Wonder" gefeiert wurde,also bitte,schlechter ist "on social media" wirklich nicht.Nur das "rich" kommt bei mir nicht so richtig an.

Auch das Cover.Was denkt Ihr?Neil und Chris wissen doch genau,das das nicht DAS Cover der Cover ist,aber das soll doch genauso sein.

Über die Videos wird sich ja auch teilweise "aufgeregt".Hallo,wir reden hier nicht über reguläre Singles oder dergleichen.Warum sollte man da unnötig Geld für Videos raushauen?Ok,bei einer kommenden Single hätte ich auch gerne mal wieder ein fettes Video,aber die Zeit ist wohl vorbei.

Insgesamt,Danke für diese EP und ab in die Sammlung.

Benutzeravatar
Siggi_1976
Starter
Starter
Beiträge: 419
Registriert: Di 19. Feb 2002, 01:00
Wohnort: NRW

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#84 Beitrag von Siggi_1976 » Mo 11. Feb 2019, 17:02

Toll, wie pragmatisch das der Toni bei laut.de heute eingeordnet hat. Nach all den Debatten im englischen Forum tat diese nüchterne Betrachtung sehr gut.

https://www.laut.de/Pet-Shop-Boys/Alben/Agenda-111272

Passt für mich. Nur das Devices Zitat hab ich noch nicht gefunden....

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#85 Beitrag von Roland » Mo 11. Feb 2019, 18:01

Für die Interessierten:

Das Video zu "Give stupiditiy a chance" zeigt den Staatsbesuch des rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu in Nordkorea beim Großvater vom dortigen aktuellen Diktator Kim Jong-un, Kim Il-sung (1978).

https://www.youtube.com/watch?v=qd3H9X-Yl2k

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#86 Beitrag von Roland » Do 14. Feb 2019, 14:49

Roland hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:25
Zukunft hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:05
Ob die neue Platte auch eine politische Aussage haben wird, ist reine Spekulation.
Sicher, aber ich glaube nicht, dass sie eines der wichtigsten Themen unsere Zeit, den Hass, ausklammern und drumherum, so wie auf “Super” um den Diktator, 10 belanglose bunte Popsongs platzieren werden. Die Hassprediger sitzen in der Politik inzwischen sehr weit oben.
Um den Faden noch einmal zum Ende zu bringen, damit etwas klarer ist was ich meine.
Ich hatte gestern im Buchladen aber so etwas wie eine initialisierende Eingebung:

Ich erwarte keine weitere weitere dystopische Platte - wie Fundamental (Wozu?)

Ich erwarte kein weiteres Manifest, das primär laut und auch ziemlich persönlich gefärbt ist - wie Agenda (ist jetzt erledigt, braucht man auch nicht noch mal zu wiederholen)

Ich erwarte jetzt die Platte zu der Harald Welzer das Buch geschrieben hat: "Alles könnte anders sein".

Also eine Platte die sich sehr wohl mit den politischen Themen der Zeit befasst - sich aber nicht den Negativismus der aktuellen Zeit zu eigen macht. Also dem Hass-Thema ein Liebes-Thema entgegensetzen. Eine Platte der Hoffnung gewissermaßen.

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8724
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#87 Beitrag von Werner » Fr 15. Feb 2019, 11:46

So nach einer Woche Abstand mit mehrmaligen Hören im geordneter Folge:

Das Ganze wächst - anfängliche kritischere Wahrnehmungen habe ich teilweise nicht mehr so.

Der inhaltliche Kontext ist m.E. sowieso schlüssig (ob man Plattenmillionären Kritik an Milliardären nicht zugestehen darf, sei dahingestellt), aber auch musikalisch wirkt es auf mich in sich immer runder. So innerhalb von vier Songs eine abgestimmte Vielfalt unterzubringen, die obendrein noch einen gewissen Spannungsbogen aufrecht erhält, ist schon bemerkenswert.

Jeder Song hat auch so eine besonderen Momente - selbst wenn es eben nicht die großen Songs sind, die eines Albums würdig wären. Letztlich empfinde ich "Social Media" als schwächsten Song - aber hier ist das Video wirklich der Kracher. Für die anderen Videos empfinde ich den gefundenen filmischen Kontext als sehr passen - mehr würde ich von einem Lyric-Video nicht erwarten.

Highlight nach wie vor "The forgotten Child" - musikalisch, textlich, metaphorisch...
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Benutzeravatar
nitelife
Insider
Insider
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 13:48
Wohnort: www.hölle-saale.de
Kontaktdaten:

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#88 Beitrag von nitelife » Fr 15. Feb 2019, 15:59

Bei mehrfachem Hören fällt auf, wie kurz die EP ist. Knapp über 13 min. Zum Glück kann man die dauerstreamen. Für die Vinyl bedeutet das: sportlich sein, nach sechseinhalb Minuten wechseln.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#89 Beitrag von Roland » Sa 16. Feb 2019, 11:43

Auf den Großkanälen vorübergehend ausverkauft. Wird man wohl mehr pressen müssen.

Zoops
Starter
Starter
Beiträge: 113
Registriert: Di 15. Mai 2007, 14:21
Wohnort: Wietze (bei Celle)

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#90 Beitrag von Zoops » So 17. Feb 2019, 13:36

Also ich gehöre wie loveetc123 ja zu den Hüpfern wie man hier im Norden sagt. Ich habe mich zunächst noch mit meiner Meinung hier zurückgehalten. Man schreibt ja doch schnell etwas, was man nach einiger Zeit nicht so empfindet...
Auch ich habe mich gefreut, so überrascht zu werden. Und das täglich. Die Idee fand ich klasse und ich war mal wieder "stolz" auf "meine" Jungs. Am Anfang muss ich sagen, war ich nicht begeistert von den Songs.
Insofern teile ich die Auffassung der meisten, die sich hier bisher gemeldet haben.
Man kann sich natürlich fragen, warum die PSB solche unfertigen Songs für die Öffentlichkeit preisgeben. Eigentlich haben sie das ja gut unter Kontrolle. Von daher vermute ich mal, dass das jetzt eine bewusste Entscheidung war. Ich bin auch sehr froh darüber, schon jetzt neues Material zu hören. Und politisch macht das vielleicht auch wegen des Brexits, Trump etc. auch derzeit absolut Sinn. Die Kritiken, die man dazu lesen kann sind ja doch recht positiv! 👍 Auch ich finde The forgotten child am besten. Da kann ich mir auch sehr gut eine live Version mit dem BBC Orchester vorstellen, falls es soetwas noch mal gibt. Gewachsen ist bei mir "stupidity". Den Song finde ich richtig klasse. Auch hier kann ich mir live sehr gut vorstellen wie die Menge abgeht. Social Media ist zusammen mit dem Video ja sehr schlüssig und auch gut. "Rich" ist für mich der schwächste Song. Da war ich auch froh, dass es ein lyric Video gibt. Sonst hätte ich nicht verstanden, was Neil mir da versucht zu sagen. Das die lyrics mal direkt auf die Themen anspielen und so anders als die früheren Texte sind, finde ich nicht problematisch. Warum darf man nicht direkt sagen, was man empfindet? Und warum muss man es so machen wie in den letzten 30 Jahren? Ein Thema direkt anzusprechen wirkt halt manchmal kitschig. Da mag der Vergleich mit dem Schläger naheliegend sein. Dennoch sehe ich die PSB nicht in diesem Bereich.
Ich bezweifele, dass man die CD nur mit dem Annually verbunden hat, um das Annually zu promoten. Das war zuletzt ja auch ausverkauft. Insofern ist beides eh nur für Fans. Ich fand damals beim Fanclub die Beigabe von it doesn't often snow at Christmas schon ziemlich gut. Oder auch letztes Jahr undertow. Wer allerdings nur die Songs haben will, kann sie ja runterladen. Die CD wollen ja eh nur die Fans haben.
Für diejenigen, die bei Agenda enttäuscht sind mal eine Idee: es wäre doch sehr doof gewesen, wenn diese Songs jetzt der absolute Überfliegen gewesen wären. Damit wäre die Messlatte für das neue Album noch höher. Und ich bin mir sicher, dass das neue Album, obwohl es das dritte ist, anders sein wird, als die anderen beiden. Ich freue mich schon sehr drauf. Auch wenn ich das mit dem Herbst noch nicht so sehe...

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5659
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#91 Beitrag von Roland » So 17. Feb 2019, 19:14

Inhaltlich sind sämtliche Songs auf “Agenda” wertvoller einzuschätzen als alles was seit “Invisible” zu hören war, so weit raus haben sie sich bis dato nie getraut. Ich stimme zu, dass sie ein Album nie ihren persönlichen, auch politischen, Ansichten opfern würden, da sie ihr Publikum sicher etwas weiter fassen als auf eine bestimmte Gruppe. Wenn “The forgotten child”, im Ton, die meditative Überleitung zum neuen Album sein soll, würde ich das sehr begrüßen.

Hilft halt auch nicht nur Plakate zu schwenken und zu denken man hätte die bessere Meinung.
Gesellschaft ist halt ein bisschen mehr als das.
Den zugehörigen künstlerischen und gesellschaftsverbindenden Klebstoff sollten sie liefern, geschrien wurde schon genug, damit braucht man niemanden mehr beeindrucken.
Bitte mehr Heilung als Diagnose!

Benutzeravatar
PARALAX
Starter
Starter
Beiträge: 261
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 04:19
Kontaktdaten:

Re: EP "Agenda" - 12. April 2019 - VINYL 12"

#92 Beitrag von PARALAX » Sa 23. Mär 2019, 10:04

Schön das es mal wieder was Neues von den PSB gibt, auch wenn ich etwas enttäuscht darüber bin, das die CD-Version nur Käufern des "Annually 2019" Buches vorenthalten bleiben. Natürlich macht das die wie ich finde größtenteils wirklich gelungenen Songs nicht schlechter, zeigt aber schon ganz deutlich wohin der Weg von künftigen VÖ's geht. Da kann man noch froh sein, wenn zumindest vollwertige Alben in physikalischer Form noch keine limitierten Auflagen sind.

Besonders positiv fand ich die sehr politischen und gesellschaftlich aktuellen Texte, allen voraus "On Social Media". Leider wirken zumindest zwei der Songs nicht ganz so eingängig und wie auf einer B-Seite, was aber insgesamt nichts Negatives ist. Allerdings hört man hier und da doch schon deutlich den "Loudness war" heraus.

Meine vollständige Amazon-Kundenrezension und Titelanalyse findet ihr hier:
https://www.amazon.de/gp/customer-revie ... B07NDHZG94

Viel Spaß beim Lesen! :)
Free music 4 free people - Radio PARALAX

Antworten
cron