Dreamworld UK-Tour 2023

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dreamworld UK-Tour 2023

#1 Beitrag von Zukunft »

Nachschlag für die Insel:
Dateianhänge
E49888E4-62EF-45BA-9611-3BCAF9278938.jpeg
E49888E4-62EF-45BA-9611-3BCAF9278938.jpeg (219.12 KiB) 983 mal betrachtet

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6286
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#2 Beitrag von Roland »

Dann werden sie hier auch nochmal was hinterherschieben.

Winter dann also vermutlich Arbeit am neuen Album.

Schätze Asien planen die nicht mehr für diesen Winter.
Habe gestern einen Bericht von AIDA-Kreuzfahrten gelesen,
die planen in Asien gegenwärtig überhaupt keine Kreuzfahrten mehr,
weil wegen der dortigen Pandemieabwicklung jegliche Planungen umöglich sind.
Für die Veranstaltungsbranche dürfte die Situation ähnlich aussehen.

Benutzeravatar
biba
Mitleser
Mitleser
Beiträge: 13
Registriert: Mo 23. Apr 2007, 12:49
Wohnort: Marburg

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#3 Beitrag von biba »

Ich bin voll unbeherrschbarer Euphorie :grin: :shock:

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#4 Beitrag von Zukunft »

Im Interview mit Zoe Ball haben sie auch neue Termine in Kontinentaleuropa angekündigt, u.a. in Paris.
Neil meinte, sie würden in Gegenden spielen, die sie auf dieser Tour bisher nicht so berücksichtigt hätten, z.B. in Paris.

Am Musical "Naked" (nach "Des Kaisers neue Kleider" von Hanns Christian Andersen) wird schon konkret gearbeitet. Es wird eine Art Cabaret-Show mit nackten Tänzern. Für ein neues Album gibt es noch keine genaueren Pläne. Die Arbeiten daran starten nach der Unity-Tour mit New Order, also im Winter. Material für zwei Alben liegt vor.
Dateianhänge
B55AC4BD-3441-4FC4-B297-A182FF4B68C0.jpeg
B55AC4BD-3441-4FC4-B297-A182FF4B68C0.jpeg (428.11 KiB) 949 mal betrachtet

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6286
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#5 Beitrag von Roland »

In London wird es wohl die Wembley-Arena, das wäre dann fetter als die O2.

Aber dort schaffen sie das auch.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#6 Beitrag von Zukunft »

Roland hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:56 In London wird es wohl die Wembley-Arena, das wäre dann fetter als die O2.

Aber dort schaffen sie das auch.
Da muss ich korrigierend eingreifen. Die OVO Wembley Arena, in der das Konzert mutmaßlich stattfinden wird, denn das Announcement der Jungs wurde auf deren Facebook-Seite geteilt, hat eine maximale Zuschauerkapazität von 12.500 Besuchern. The O2 bietet Platz für bis zu 20.000 Zuschauer. Also ist The O2 die mit Abstand größte Veranstaltungshalle Londons, gefolgt von der Wembley Arena.

Die OVO Wembley Arena ist nicht zu verwechseln mit dem Wembley Stadion, also dem Fußballstadion, das 90.000 Zuschauer fasst.

konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2943
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#7 Beitrag von konsul »

So geht Diskussion, ohne angreifen und lächerlich machen. Schön.

Ich werde auch 2023 nicht zu den Konzerten gehen. Irgendwie kann ich eure Euphorie nicht teilen. Ob die Songs nun minimal verändert wurden oder ein oder zwei Songs gespielt werden, die sonst nicht k der Setlist sind, es reizt mich irgendwie nicht mehr. Ich habe mich anscheinend an ihren Shows satt gesehen.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#8 Beitrag von Zukunft »

Endlich mal ein smarter Marketing-Move, am Morgen nach ihrem publikumsträchtigsten Auftritt in UK auf dem Glastonbury Festival samt Live-Übertragung zur besten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, den Vorverkauf für den zweiten Teil der UK-Tour zu starten.

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#9 Beitrag von Tenlow »

Zukunft hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:17 Endlich mal ein smarter Marketing-Move, am Morgen nach ihrem publikumsträchtigsten Auftritt in UK auf dem Glastonbury Festival samt Live-Übertragung zur besten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, den Vorverkauf für den zweiten Teil der UK-Tour zu starten.
Tatsächlich ist das so!

Wobei, wenn Marc Almond kommt und sie "Purple Zone" zusammen Schmettern, ist nicht komplett auszuschließen, dass der Effekt direkt wieder verpufft ;) :D
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13686
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#10 Beitrag von ChrisPSB »

Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:26
Zukunft hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:17 Endlich mal ein smarter Marketing-Move, am Morgen nach ihrem publikumsträchtigsten Auftritt in UK auf dem Glastonbury Festival samt Live-Übertragung zur besten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, den Vorverkauf für den zweiten Teil der UK-Tour zu starten.
Tatsächlich ist das so!

Wobei, wenn Marc Almond kommt und sie "Purple Zone" zusammen Schmettern, ist nicht komplett auszuschließen, dass der Effekt direkt wieder verpufft ;) :D
Ich stimme beidem zu 100% zu. 😅
BBFL 🤝🏻

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#11 Beitrag von Zukunft »

Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:26 Wobei, wenn Marc Almond kommt und sie "Purple Zone" zusammen Schmettern, ist nicht komplett auszuschließen, dass der Effekt direkt wieder verpufft ;) :D
Naheliegender ist für mich die Unterstützung von Olly Alexander bei "Dreamland", da Years & Years auf der gleichen Bühne direkt vor den PSB spielen und weil das Programming (Musik, Licht, Videos) für diesen Song bereits existiert.

konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2943
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#12 Beitrag von konsul »

Zukunft hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:10 Am Musical "Naked" (nach "Des Kaisers neue Kleider" von Hanns Christian Andersen) wird schon konkret gearbeitet. Es wird eine Art Cabaret-Show mit nackten Tänzern.
Ob das nicht für Kontroversen sorgt und die Zielgruppe stark einschränkt?

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#13 Beitrag von Tenlow »

konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:58
Zukunft hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:10 Am Musical "Naked" (nach "Des Kaisers neue Kleider" von Hanns Christian Andersen) wird schon konkret gearbeitet. Es wird eine Art Cabaret-Show mit nackten Tänzern.
Ob das nicht für Kontroversen sorgt und die Zielgruppe stark einschränkt?
Naja die Zielgruppe für ein neues PSB Musical/Cabaret ist so riesig, dass es nichts ausmacht, wenn selbige etwas verkleinert wird.

Kann ja nicht jedes PSB Side project so unkontrovers sein, wie "Closer to heaven", "Potemkin", "The most incredible thing" oder gar das Touring Projekt. Da haben sie jeweils volle Lotte auf Mainstream gesetzt :)
Firing verbal shots like a tommy gun.

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#14 Beitrag von Tenlow »

Zukunft hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:56
Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:26 Wobei, wenn Marc Almond kommt und sie "Purple Zone" zusammen Schmettern, ist nicht komplett auszuschließen, dass der Effekt direkt wieder verpufft ;) :D
Naheliegender ist für mich die Unterstützung von Olly Alexander bei "Dreamland", da Years & Years auf der gleichen Bühne direkt vor den PSB spielen und weil das Programming (Musik, Licht, Videos) für diesen Song bereits existiert.
Stimmt. Machts zumindest etwas besser. Auch nicht viel allerdings.
Firing verbal shots like a tommy gun.

konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2943
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#15 Beitrag von konsul »

Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:03
konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:58
Zukunft hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 11:10 Am Musical "Naked" (nach "Des Kaisers neue Kleider" von Hanns Christian Andersen) wird schon konkret gearbeitet. Es wird eine Art Cabaret-Show mit nackten Tänzern.
Ob das nicht für Kontroversen sorgt und die Zielgruppe stark einschränkt?
Naja die Zielgruppe für ein neues PSB Musical/Cabaret ist so riesig, dass es nichts ausmacht, wenn selbige etwas verkleinert wird.

Kann ja nicht jedes PSB Side project so unkontrovers sein, wie "Closer to heaven", "Potemkin", "The most incredible thing" oder gar das Touring Projekt. Da haben sie jeweils volle Lotte auf Mainstream gesetzt :)
Offensichtliche Nacktheit wird immer noch anders von der Öffentlichkeit bewertet, als inhaltlich kontroverse Themen. So jedenfalls meine Erfahrung. Kann aber natürlich auch anders kommen. Aber dafür diskutieren wir ja die verschiedenen Standpunkte usw hier. Aber mit Ironie zu arbeiten ist natürlich auch ganz fein.

Benutzeravatar
Tenlow
Insider
Insider
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 23. Jan 2002, 01:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#16 Beitrag von Tenlow »

konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:13
Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:03
konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 14:58
Ob das nicht für Kontroversen sorgt und die Zielgruppe stark einschränkt?
Naja die Zielgruppe für ein neues PSB Musical/Cabaret ist so riesig, dass es nichts ausmacht, wenn selbige etwas verkleinert wird.

Kann ja nicht jedes PSB Side project so unkontrovers sein, wie "Closer to heaven", "Potemkin", "The most incredible thing" oder gar das Touring Projekt. Da haben sie jeweils volle Lotte auf Mainstream gesetzt :)
Offensichtliche Nacktheit wird immer noch anders von der Öffentlichkeit bewertet, als inhaltlich kontroverse Themen. So jedenfalls meine Erfahrung. Kann aber natürlich auch anders kommen. Aber dafür diskutieren wir ja die verschiedenen Standpunkte usw hier. Aber mit Ironie zu arbeiten ist natürlich auch ganz fein.
Deswegen ja der Hinweis auf "Closer to heaven" beispielsweise. Da gabs Nacktheit, kontroverse Themen etc. noch und nöcher. Davon abgesehen ist das a) 2022/23 auch gänzlich anders, als selbst noch vor 25 Jahren und b) juckt es halt wirklich niemanden bei einem PSB Musical, wenn wir ehrlich sind.
Firing verbal shots like a tommy gun.

tasso
Insider
Insider
Beiträge: 1227
Registriert: Mo 9. Okt 2000, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#17 Beitrag von tasso »

Fraglich, wie freiwillig Nacktheit in der Kunst und im Film ist. Viele sehen sich genötigt, sich zu entblößen, um ja nicht auf eine schwarze Liste zu kommen, wenn man zu oft nein sagt.
John 3:15

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13686
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#18 Beitrag von ChrisPSB »

konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 13:15 So geht Diskussion, ohne angreifen und lächerlich machen. Schön.
Ich vernehme hier einen provokanten Unterton, und den wollen wir in diesem Forum ja nicht. Daher die Frage: Wieso bleibt das hier so stehen?
BBFL 🤝🏻

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#19 Beitrag von Zukunft »

tasso hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:21 Fraglich, wie freiwillig Nacktheit in der Kunst und im Film ist. Viele sehen sich genötigt, sich zu entblößen, um ja nicht auf eine schwarze Liste zu kommen, wenn man zu oft nein sagt.
Ist das in größerem Maße so? Hast Du dazu verlässliche Aussagen bzw. Quellen? Ich würde das - abgesehen von Einzelfällen - in Abrede stellen wollen.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#20 Beitrag von Zukunft »

ChrisPSB hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:24
konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 13:15 So geht Diskussion, ohne angreifen und lächerlich machen. Schön.
Ich vernehme hier einen provokanten Unterton, und den wollen wir in diesem Forum ja nicht. Daher die Frage: Wieso bleibt das hier so stehen?
MODERATION: Die Moderation vermag keinen provokanten Unterton zu erkennen.

konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2943
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#21 Beitrag von konsul »

Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:19
konsul hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:13
Tenlow hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:03

Naja die Zielgruppe für ein neues PSB Musical/Cabaret ist so riesig, dass es nichts ausmacht, wenn selbige etwas verkleinert wird.

Kann ja nicht jedes PSB Side project so unkontrovers sein, wie "Closer to heaven", "Potemkin", "The most incredible thing" oder gar das Touring Projekt. Da haben sie jeweils volle Lotte auf Mainstream gesetzt :)
Offensichtliche Nacktheit wird immer noch anders von der Öffentlichkeit bewertet, als inhaltlich kontroverse Themen. So jedenfalls meine Erfahrung. Kann aber natürlich auch anders kommen. Aber dafür diskutieren wir ja die verschiedenen Standpunkte usw hier. Aber mit Ironie zu arbeiten ist natürlich auch ganz fein.
Deswegen ja der Hinweis auf "Closer to heaven" beispielsweise. Da gabs Nacktheit, kontroverse Themen etc. noch und nöcher. Davon abgesehen ist das a) 2022/23 auch gänzlich anders, als selbst noch vor 25 Jahren und b) juckt es halt wirklich niemanden bei einem PSB Musical, wenn wir ehrlich sind.
Außerhalb Englands würde ich da mit gehen. Wir werden sehen. Provokation kann auch Öffentlichkeitswirksam sein und sich finanziell lohnen. Ich bin mal gespannt. Man weiß ja auch noch nicht was genau mit Nacktheit gemeint ist. Vielleicht lassen die ja nicht baumeln, sondern nur die Oberkörper sind frei.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13686
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#22 Beitrag von ChrisPSB »

Achso? Dann würde ich gerne von konsul wissen, wo genau (hier in dieser Diskussionen) Angriffe oder das Lächerlich machen von Personen oder Beiträgen stattgefunden haben. Die kann er dann sicher konkret benennen, sodass diese seine Anmerkung an dieser Stelle rechtfertigen.

PS: Ich kenne es eigentlich nur von konsul, dass er auf persönlicher Ebene angreift und beleidigend wird.
BBFL 🤝🏻

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8003
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#23 Beitrag von Zukunft »

ChrisPSB hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 15:33 Achso? Dann würde ich gerne von konsul wissen, wo genau (hier in dieser Diskussionen) Angriffe oder das Lächerlich machen von Personen oder Beiträgen stattgefunden haben. Die kann er dann sicher konkret benennen, sodass diese seine Anmerkung an dieser Stelle rechtfertigen.

PS: Ich kenne es eigentlich nur von konsul, dass er auf persönlicher Ebene angreift und beleidigend wird.
MODERATION: Die fachfremden Beiträge, die ausschließlich abfällig oder zynisch auf das Persönliche abzielten, sind von der Moderation gelöscht worden. Dies wurde hier - weil es Überhand genommen hat - klar und deutlich angekündigt und dann entsprechend umgesetzt.

Benutzeravatar
Andy2001
Starter
Starter
Beiträge: 345
Registriert: Sa 26. Mai 2001, 00:00
Wohnort: München

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#24 Beitrag von Andy2001 »

Wie wäre es im nächsten Jahr mit Rammstein und den Boys auf einer Bühne in Stuttgart statt getrennt? :D

konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2943
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00

Re: Dreamworld UK-Tour 2023

#25 Beitrag von konsul »

Schön wären auch 2-3 Stücke mit L. Minnelli.

Antworten