Dreamworld Tour 2023/24

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#76 Beitrag von loveetc123 »

Interessant,da kommt immer mehr,jetzt noch 2 Konzerte in Madrid und Barcelona,5. und 29.6. in Hallen mit 1500 und 2500 Zuschauern Kapazität.

Krass,am 26.6.Brighton,dann nach Madrid und von da nach Köln,wenn nicht noch was eingeschoben wird.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8345
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#77 Beitrag von Zukunft »

loveetc123 hat geschrieben: Mi 30. Nov 2022, 16:12 Interessant,da kommt immer mehr,jetzt noch 2 Konzerte in Madrid und Barcelona,5. und 29.6. in Hallen mit 1500 und 2500 Zuschauern Kapazität.

Krass,am 26.6.Brighton,dann nach Madrid und von da nach Köln,wenn nicht noch was eingeschoben wird.
Na, wenn da nicht dem User im englischen Forum ein kleiner Fehler passiert ist. Logischer wäre es, wenn die Jungs - analog zu den kleinen Clubkonzerten vor den großen Open Airs im Hyde Park und auf dem Glastonbury Festival - am 29.5. in Barcelona (2 Tage vor dem Primavera Sound in Barcelona) und am 5.6. in Madrid (2 Tage vor dem Primavera Sound in Madrid) spielen würden.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#78 Beitrag von loveetc123 »

Klingt auch logisch..Wie auch immer,wird ein schöner Sommer.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#79 Beitrag von loveetc123 »

Also Paris können sie eigentlich noch ein Date anhängen,ist ja gleich schon alles weg..wahnsinn,so eine kleine Halle.Na ja,in Frankreich ist ja normal nicht die grosse Anhängerschaft.Hauptsache nicht wieder eine Absage.

Ich glaube,da taucht die nächsten Tage noch ein Zusatztermin auf,obwohl am 17. ist ja schon London,also wird es eher nichts damit.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#80 Beitrag von loveetc123 »

Keine Ahnung,wer diese Person ist,aber vielleicht hat jemand Interesse.

https://www.seetickets.com/event/dagmar ... ld/2461429

Eine Frage noch zu Paris,bin immer am hin und her überlegen.War gerade auf der Seite und dort gibt es nur noch diese Tickets für 56 €.Weiss jemand,ob dies Sitzplätze sind oder Stehplatztickets?Aus der Grafik des Raumes werde ich nicht so ganz schlau.Danke.

Benutzeravatar
greatdreamer
Insider
Insider
Beiträge: 1297
Registriert: Mo 24. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Cambridge, MA
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#81 Beitrag von greatdreamer »

Es gibt jetzt auch wieder teurere Tickets.
Meine Vermutung: Das sind die Stehplätze im Orchesterbereich unten - Mezzanine sind die teuersten Tickets, Balkone die zweit teuersten.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#82 Beitrag von loveetc123 »

Merci@greatdreamer,leider sehe ich keine teuereren,nur 1 Ticket zu 73€,brauche aber zumindest zwei...

Stehplatz dachte ich mir auch,ist nur doof gemacht,weil es aussieht,als würde man sich einen Sitz kaufen,wenn es grün leuchtet,oder haben die die Stehplätze genau abgezählt?...

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8345
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#83 Beitrag von Zukunft »

Gerade reingekommen: nochmal Primavera Sound Festival. Am 9.6. in Porto.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8345
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#84 Beitrag von Zukunft »

Hogmanay in Edinburgh: Losing my mind raus, Paninaro rein.
Dateianhänge
6F9D18B4-0287-48F6-8A8A-2DF0A2E1E31D.jpeg
6F9D18B4-0287-48F6-8A8A-2DF0A2E1E31D.jpeg (215.15 KiB) 1209 mal betrachtet

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld Tour 2023

#85 Beitrag von Roland »

Da in Edinburgh am Silvesterabend "Paninaro" inkl. neuer Lichtinstallation zum Einsatz kam, könnte das der Setlisten-Umbau für 2023 sein. "Losing my mind" soll dafür entfallen sein. Wegen einer gewissen musikalischen Similarität zu "Always on my mind" fände ich das nicht so schlimm. Wobei der Rauswurf von Letzterem mutiger wäre, aber natürlich auszuschließen ist.
Herr Lowe steht zwar immer noch hinter der Burgmauer, ist aber dennoch ein schöner Zug.

Mehr Wechsel wird es bestimmt nicht geben, wahrscheinlich findet die Geschäftsleitung das schon als großzügig genug.

https://twitter.com/LiamRudden/status/1 ... wsaeg&s=19

Man achte auf die Städte-Modifikation bei den Lyrics.

Benutzeravatar
young.offender
Insider
Insider
Beiträge: 2687
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 01:00
Wohnort: Haddonfield

Re: Dreamworld Tour 2023

#86 Beitrag von young.offender »

Single-Bilingual, Monkey Business, Drunk, NYCB ❌

Benutzeravatar
Nightlife Girl
PetHead
PetHead
Beiträge: 873
Registriert: Di 16. Sep 2003, 19:23
Wohnort: Paris
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#87 Beitrag von Nightlife Girl »

Falls es jemanden interessiert, auf der offiziellen Seite der Olympia Halle gibt es noch Stehplätze für Paris für 56,60€: https://www.olympiahall.com/evenements/pet-shop-boys/
Gruppenzwang...

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld Tour 2023

#88 Beitrag von Roland »

Eine Seitennote für Interessierte:

Die von Tom Scutt, Bühnen- und Kostümdesigner der Dreamworld-Tour, ebenfalls bühnen- und kostümdesignte
Londoner Musicalaufführung "Cabaret" mit Eddie Redmayne, aus der Spielzeit 2021, gibt es jetzt taufrisch als
Mitschnitt von Decca-Records auf CD/Digital/sowie bald Doppel-Vinyl.
Ein toller, sehr lebendiger Tonmitschnitt, der das Reinhören lohnt.

https://www.youtube.com/watch?v=hnZjKTOpBlc

https://www.amazon.de/Cabaret-Klub-2021 ... B0BLTKTM7J

Das Musical, in anderer Besetzung, wird auch in diesem Jahr im Playhouse-Theatre gespielt.
Womöglich ein guter Kulturtip für London-Besucher.

https://kitkat.club/cabaret-london/

https://www.tomscutt.com/about

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#89 Beitrag von loveetc123 »

Ich würde gerne,mehr aus Langeweile und damit es hier nicht komplett einschläft,mal Eure Meinung zu meinen Gedanken hören.

Mir kam dieser Gedanke,diese Frage,als jetzt die Madonna Tickets in den Verkauf gingen und die Nachfrage enorm war.Ich habe meinen Augen nicht getraut,als die Tickets für Madonna,trotz Mondpreisen binnen Minuten alle weg waren.Vor ein paar Jahren hat sie die Tickets ja noch zusammen mit den CDS verkauft,weil keine Nachfrage war.Jetzt dieser Boom.Warum?

Ähnlich bei unseren Jungs,wer hätte im Traum(ausser mir,lächel),damit gerechnet,dass sie die grossen Hallen alle ausverkauft haben?Auch jetzt Köln läuft ja normal,würde ich sagen,dafür,dass ja letztes Jahr erst hier die Konzerte waren.

Meine Frage zielt dahin,worin dieser Boom nun liegt?Bei mir ist echt der Gedanke "oh,könnte echt das letzte Konzert sein".Würde ich auch 400 € zahlen,wie bei Madonna?Wahrscheinlich ja.

Und dann gibt es ja noch mehr.Depeche Mode,Sting,Kiss,laufen alle super.

Dann die anderen Beispiele: Dieter Bohlen muss Konzerte absagen und da kommen noch mehr,in Regensburg zb ist kaum ein Ticket weg,3 Monate davor.Soft Cell,kaum ein Ticket geht weg,dabei sind es kleine Hallen...Woran liegt es,die einen so,die anderen so??

Würde gerne mal Eure Meinung dazu hören.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld Tour 2023

#90 Beitrag von Roland »

loveetc123 hat geschrieben: Mi 1. Feb 2023, 10:28 Mir kam dieser Gedanke,diese Frage,als jetzt die Madonna Tickets in den Verkauf gingen und die Nachfrage enorm war.Ich habe meinen Augen nicht getraut,als die Tickets für Madonna,trotz Mondpreisen binnen Minuten alle weg waren.Vor ein paar Jahren hat sie die Tickets ja noch zusammen mit den CDS verkauft,weil keine Nachfrage war.Jetzt dieser Boom.Warum?
Madonna ist der größte weibliche Popstar der Welt. Nichts lässt sich mir ihr vergleichen.
Selbst bei indigenen Völkern in Brasiliens Regenwald ist Bekanntheit nachgewiesen.
Alle Madonna-Touren der letzten Jahre waren, immer zu Höchstpreisen, schnell ausverkauft.
Die MadameX-"Tour" bildet eine Ausnahme, weil das kein klassisches Welttournee-Konzept war, sondern Residenz-Konzerte, an wenigen Standorten.

Die letzte "richtige" Madonna-Tour ist bereits 7 Jahre her.
Madonna macht das Gleiche wie die PSB, eine Greatest Hits-Tour ankündigen - wie man sieht ein erfolgreiches Vorverkaufskonzept.
Mondpreise ist relativ. Madonna fährt im Verhältnis zu Neil und Chris mit X-fachem Show- und Kosten-Aufwand um die Welt.
Natürlich steigt auch Madonna nicht mehr für´n Appel und ´n Ei aus dem Bett.

Bei allen sogenannten Legenden-Acts, zahlreich von dir genannt, also wo Tourunwilligkeit/Tourunfähigkeit jederzeit droht, verschulden sich die Leute ggf. auch freiwillig um nochmal dabei zu sein.

Soft Cell - Karten sind für die aktuelle Krisenstimmungszeiten mit Kaufzurückhaltung, aus meiner Sicht, eher zu teuer, die Hitanzahl auch zu gering. Bei den großen Popduos neben Erasure, PSB bei der Masse auch nicht so konstant über die Jahre präsent gewesen. Wäre mMn vor 3 Jahren so aber nicht passiert.

Nenne in diesem Zusammenhang bitte niemals als Vergleich das Solo-Projekt Dieter Bohlen.
Bin aber sicher, zusammen mit Thomas wäre ihm das mit Regensburg nicht passiert.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8345
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#91 Beitrag von Zukunft »

Ich hatte kürzlich ein Gespräch mit dem Kommunikationschef der Karsten-Jahnke-Konzertdirektion zum Thema. Grundsätzlich ist es so, dass beim Publikum nach Corona eine extreme Kaufzurückhaltung herrscht, was Konzertkarten angeht. Über die genauen Gründe (Angst vor Infektionen in geschlossenen Räumen, zu hohe Preise, inflationsbedingte Konsumzurückhaltung) kann man vortrefflich spekulieren. Fakt ist jedoch, dass die Topacts weiterhin die großen Arenen ausverkaufen. Aber bereits im Mittelfeld bekommen Künstler, die vor Corona 80-100% Ticketabsatz hatten, plötzlich nur noch 40-50% verkauft. Von kleinen Indie Acts auf Clubtour ganz zu schweigen. Für die ist es richtig bitter. Da fallen bereits ganze Tourneen aus, weil sich das mit den VVK-Zahlen wirtschaftlich nicht darstellen lässt.
Bei Madonna bin ich zwiegespalten. Reguläre Ticketpreise von 105€ bis 1300€ sind schon mehr als sportlich. Aber was hat ein Tourneeveranstalter mal gesagt: „Wenn eine Halle ausverkauft ist, dann waren die Tickets zu günstig“.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13789
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Dreamworld Tour 2023

#92 Beitrag von ChrisPSB »

Ich würde ja eher sagen, dass der Ticketverkauf für Köln aktuell echt mau läuft. Nicht einmal die paar Sitzplatze im Innenraum sind ausverkauft.
BBFL 🤝🏻

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8345
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#93 Beitrag von Zukunft »

ChrisPSB hat geschrieben: Mi 1. Feb 2023, 23:04 Ich würde ja eher sagen, dass der Ticketverkauf für Köln aktuell echt mau läuft. Nicht einmal die paar Sitzplatze im Innenraum sind ausverkauft.
Kommt drauf an, was man erwartet (hat). Ich bin nicht davon ausgegangen, dass die Jungs mit einem Zusatzkonzert die größte Halle des Landes fünf Monate vor der Veranstaltung ausverkaufen, nachdem der 1st Leg schon die Riesenhallen gefüllt hat. So unendlich ist die Nachfrage nun auch nicht. Der Mittel- und der Oberrang werden auf absehbare Zeit nicht in den VVK gehen. Bisher wird mit einer 50%-Kapazität geplant. Das scheint auch realistisch. Ob das jetzt „mau“ ist, ist Ansichtssache.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld Tour 2023

#94 Beitrag von Roland »

Der Winter/Jahresanfang ist für viele Leute eine finanziell stressige Zeit, dass entspannt sich dann aber zum Frühjahr,
mit der Sonne kommt auch die Laune wieder. Das in Köln noch Teile des 1. Oberrangs in den Verkauf gehen, halte ich noch für gut realistisch. Sowas wie Ausverkauf sicher sehr, sehr unwahrscheinlich. War aber auch nach bisherigen Anzeichen sicher nicht der Plan, eher so ein "Wir haben ggf. Plätze in Reserve wenn es besser läuft als gedacht".

Hab vorhin gelesen dass Beyonce, erst jetzt mit VVK-Start schon im Mai mit 3 Deutschland-Stadionkonzerten spielen will.
Bin mal gespannt wie das ausgeht.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 8345
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld Tour 2023

#95 Beitrag von Zukunft »

Roland hat geschrieben: Do 2. Feb 2023, 00:12 Hab vorhin gelesen dass Beyonce, erst jetzt mit VVK-Start schon im Mai mit 3 Deutschland-Stadionkonzerten spielen will.
Bin mal gespannt wie das ausgeht.
Die Konzerte sind nicht im Mai, sondern von Mitte bis Ende Juni. Wäre vorher gar nicht möglich, da in den Stadien bis Ende Mai Fußball gespielt wird. Die Preisgestaltung ist da auch sehr spannend.
Etwas verspekuliert hat sich möglicherweise Céline Dion. Die Tourdaten sind bereits im März und es ist noch sehr viel frei. Kartenpreise für den Innenraum und den Unterrang liegen zwischen 193€ und 210€ Da ist sogar Robbie Williams 60-80€ günstiger.

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#96 Beitrag von loveetc123 »

Es ist echt spannend,mal zu vergleichen.Ich finde,dafür dass bis zum 1.7. noch ewig Zeit ist,läuft der Verkauf der PSB vollkommen normal,ich denke um die 10000 Zuschauer werden es,wenn nicht mehr.
Michael Bublé spielt schon in ein paar Tagen dort,die Halle ist nur halb gefüllt.Bei Lizzo dasselbe.
Bei manchen Künstlern Frage ich mich sowieso,wie man erfährt,dass sie gerade eine Tour haben.
Bei Kiss zb. habe ich es nur mitbekommen,weil die einen Tag nach den PSB spielen.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13789
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: Dreamworld Tour 2023

#97 Beitrag von ChrisPSB »

Zukunft hat geschrieben: Mi 1. Feb 2023, 23:19
ChrisPSB hat geschrieben: Mi 1. Feb 2023, 23:04 Ich würde ja eher sagen, dass der Ticketverkauf für Köln aktuell echt mau läuft. Nicht einmal die paar Sitzplatze im Innenraum sind ausverkauft.
Kommt drauf an, was man erwartet (hat). Ich bin nicht davon ausgegangen, dass die Jungs mit einem Zusatzkonzert die größte Halle des Landes fünf Monate vor der Veranstaltung ausverkaufen, nachdem der 1st Leg schon die Riesenhallen gefüllt hat. So unendlich ist die Nachfrage nun auch nicht. Der Mittel- und der Oberrang werden auf absehbare Zeit nicht in den VVK zu gehen. Bisher wird mit einer 50%-Kapazität geplant. Das scheint auch realistisch. Ob das jetzt „mau“ ist, ist Ansichtssache.
Ich habe ja keine spezifische oder konkrete Erwartungshaltung formuliert. Meine Annahme war allerdings, dass sich zumindest der Innenraum innerhalb weniger Wochen ausverkaufen dürfte. Das ist nicht der Fall - und das empfinde ich dann schon als mau. Denn in Köln, Düsseldorf oder Umgebung sollte es schon genug Interessenten geben, um das erreichen zu können. Aber alle von dir genannten Punkte im vorherigen Post (+ das Konzert liegt in der Urlaubs-/Ferienzeit) können da natürlich reinspielen.
BBFL 🤝🏻

jens1731
Mitleser
Mitleser
Beiträge: 70
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:34

Re: Dreamworld Tour 2023

#98 Beitrag von jens1731 »

Ich finde der Preis spielt eine wichtige Rolle im VVK, ich sollte für meine Frau Madonna Tickets kaufen und und war ein bisschen spät im Internet zu Gange um welche zu ergattern und dann waren die günstigen echt schon alle weg! Eine Woche später gab es dann die Chance für das Zusatz Konzert auch in Köln und war schneller unterwegs:-) für 53 Euro pro Ticket (107€ zusammen da gibt es kein Versand nur mit Eventim Pass in der APP ) im Block 716 also ganz oben und dafür geht der Preis echt in Ordnung wie ich finde weil nicht jeder gibt 200-300 € für 2 Stunden POP Musik aus :bubble:

loveetc123
PetHead
PetHead
Beiträge: 819
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld Tour 2023

#99 Beitrag von loveetc123 »

Interessieren würde mich ja mal brennend,was die Beiden,oder auch andere Künstler an Gage bekommen.Ich habe gelesen,dass die Miete für die Arena in Köln so um die 300000 € beträgt,heisst,bei etwa 4000 Zuschauern hat der Veranstalter die drinne.Aber was kassieren die Beiden in etwa?

Auch interessieren würde mich ja,wenn es eine DVD geben sollte,was ja eigentlich bei dieser Tour sein sollte,wo diese produziert wird,wo also das Konzert aufgezeichnet wird.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld Tour 2023

#100 Beitrag von Roland »

loveetc123 hat geschrieben: Di 7. Feb 2023, 21:47 Interessieren würde mich ja mal brennend,was die Beiden,oder auch andere Künstler an Gage bekommen.Ich habe gelesen,dass die Miete für die Arena in Köln so um die 300000 € beträgt,heisst,bei etwa 4000 Zuschauern hat der Veranstalter die drinne.Aber was kassieren die Beiden in etwa?

Auch interessieren würde mich ja,wenn es eine DVD geben sollte,was ja eigentlich bei dieser Tour sein sollte,wo diese produziert wird,wo also das Konzert aufgezeichnet wird.
Ich spekuliere mal mit:

Der Veranstalter kauft sich ja quasi die Produktion für Betrag X ein.
Sagen wir mal der muss am Ende 250 000 EURO hinblättern dann bleibt da mit zunehmender Tourlänge und nach "Abbezahlung" der Show-Entwicklungskosten und sonstigen Kosten irgendwann mehr für Neil und Chris übrig als zu Beginn.

Denke daher sie selbst als Unternehmer schütten sich die Kohle, also den Gewinn der Tourtermine am Ende des Tourjahres aus, da sie selbst nicht unbedingt ganz unmittelbar auf jeden EURO angewiesen sind. Das da also quasi nach jedem Auftritt irgendein fester Betrag bspw. "Gage Köln" auf dem Konto landet, halte ich, bei dem Wohlstandslevel, schon fast für eine komische Vorstellung.
Bei allen anderen Tourbeteiligten ist das natürlich etwas anderes, da wird das mit der Gage, gezahlt von Neil und Chris, aus aktuellen Einnahmen, schon so sein, weil die angestellt sind.

Der Mitschnitt, von dem ich denke das der kommen wird, dürfte im UK mitgeschnitten werden, da ich dort eine Auffütterung der Show mittels Tänzer:innen aka Glastonbury gut für möglich halte. Gerade die erste halbe Stunde ist doch sonst ziemlich steril für einen Mitschnitt. Wenn die Produktionskosten der Show in 2022 gut abbezahlt wurden, könnten die Mitschnittkosten die Produktionskosten des Jahres 2023 sein.

Antworten